Montag, 26. September 2022
SzeneChallenge verkündet neue Mitteldistanz in Wales

Challenge verkündet neue Mitteldistanz in Wales

Photofires | Dreamstime Die Challenge Wales wird in der Fishguard Bay in Pembrokeshire ausgetragen.

Bekannte Region, neues Rennen: Challenge hat eine Mitteldistanz im walisischen Pembrokeshire in den Rennkalender aufgenommen. Die Veranstaltung wird am 18. Juni 2022 in der Grafschaft im Südwesten von Wales stattfinden, entlang der spektakulären Nordküste von Pembrokeshire.

Beim 1,9 Kilometer langen Schwimmen der Challenge Wales geht es für die Athleten in der Fishguard Bay entlang des schützenden Wellenbrechers. Die 90 Kilometer lange Radstrecke beginnt mit einem fünf Kilometer langen kontinuierlichen Anstieg, bevor ein schneller Abschnitt bis nach St. Davids führt, die kleinste Stadt des Landes, inklusive eines atemberaubenden Blicks auf den Atlantischen Ozean. Der Halbmarathon erstreckt sich über vier Runden entlang eines gepflasterten Küstenwegs mit permanentem Meerblick.

“Freuen uns, der Welt diese atemberaubende Region zu präsentieren”

- Anzeige -

Matthew Evans, CEO von Activity Wales Events, sagt: “Der Veranstaltungsort ist unglaublich, denn die Strecke ist malerisch und die Unterstützung der lokalen Gemeinschaft wird ein Weltklasse-Event wie kein anderes im Vereinigten Königreich ermöglichen und fördern.” Jort Vlam, CEO der Challenge Family, erklärt: “Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Matthew und seinem Team, um unser erstes walisisches Event zu veranstalten und diese atemberaubende Region der Welt zu präsentieren.”

Die walisische Grafschaft Pembrokeshire ist derweil keine unbekannte Region im Triathlonkalender: Am 11. September 2022 wird dort nach zweijähriger coronabedingter Pause wieder der Ironman Wales stattfinden, der allerdings im rund 50 Kilometer entfernten Tenby an der Südküste Pemrokeshires ausgetragen wird.

Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel

Die Rückkehr an den „Dig Me Beach“

0
Seit dem Oktober 2019 hatten die Fischer von Kailua-Kona den Pier für sich. Der "Dig me Beach" war nur eine kleine Ecke Sand. Nun sind die Triathleten zurück.

Die richtige Atmung beim Schwimmen

1
Die Dreieratmung genießt zu Recht den besten Ruf. Und doch ist das nicht die ganze Wahrheit. Auch andere Rhythmen wie Zweier-, Vierer- oder Fünferatmung können ihre Berechtigung haben.

Überwintern im Wohnzimmer

0
Schwimmen, Radfahren, Laufen – wenn die Tage lang sind, findet das Triathlontraining überwiegend draußen statt. Anders ist es aber in Herbst und Winter. Wenn es draußen kalt und nass ist, ist die beste Zeit, um an den Grundlagen Körperstabilität und Kraft zu arbeiten. Das geht auch mit wenig Material zu Hause.

Ticketvorverkauf für die sailfish Night of the Year gestartet

0
Die traditionelle Veranstaltung rundet das Triathlonjahr 2022 mit einer Gala ab. Im Rahmen des abwechslungsreichen Programms werden auch die triathlon Awards verliehen.

World Triathlon gibt erste Events für 2023 bekannt

0
Der Rennkalender des Triathlon-Weltverbands für 2023 nimmt Form an. Mit dabei sind neue Austragungsorte sowie eine Weltmeisterschaft in Hamburg.

Das Briefing für das Oktober-Training

0
Coach Björn Geesmann gibt euch wichtige Hinweise für den Wiedereinstieg und den Saisonauftakt Anfang Oktober.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,381FansGefällt mir
51,666FollowerFolgen
22,600AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge

Die Rückkehr an den „Dig Me Beach“

0
Seit dem Oktober 2019 hatten die Fischer von Kailua-Kona den Pier für sich. Der "Dig me Beach" war nur eine kleine Ecke Sand. Nun sind die Triathleten zurück.

Überwintern im Wohnzimmer