Deutschlandweites Angebot: Schwimmenlernen mit Jan Frodeno

Jan Frodeno hat sich mit einem Poolhersteller und einer Schwimmschule zusammengetan, um die Basis für die Olympiasieger und Ironman-Weltmeister der Zukunft zu legen. 5.000 Kinder sollen in den kommenden Jahren kostenfrei schwimmen lernen.

Die Zahl der Nichtschwimmer im Grundschulalter hat sich seit 2017 verdoppelt – eine alarmierende Zahl und ein hohes Risiko. Gründe dafür sind etwa mangelnde Kapazitäten von Schwimmschulen oder fehlende Lehrschwimmbecken. Jan Frodeno möchte diesem Dilemma entgegenwirken, und zwar sowohl vor dem Hintergrund seiner Triathlonkarriere als auch als zweifacher Vater. Der 42-Jährige hat sich als Schirmherr mit dem Poolbau-Unternehmen Desjoyeaux und der privaten Schwimmschule Sharky zusammengetan, um Kinder für das Seepferdchen fit zu machen.

- Anzeige -

Schwimmkurse in 14 Städten

„Als Triathlet habe ich natürlich eine große Begeisterung für das Schwimmen. Im Rahmen der Pool-School möchte ich die Begeisterung für Bewegung im Wasser weitergeben. Als Vater zählt für mich dabei allerdings auch ein weiterer Aspekt: für die Sicherheit von Kindern und Jugendlichen ist es einfach wichtig, dass sie schwimmen können“, so Frodeno. In 14 Städten bei 13 Händlern in ganz Deutschland soll der Unterricht kostenlos in den Ausstellungsbecken von Desjoyeaux stattfinden. Start des Projekts ist der 1. Juli 2024 mit rund 400 Kindern. In den nächsten Jahren sollen bis zu 5.000 Kinder erreicht werden. Durchgeführt werden die jeweils zehntägigen Kurse von erfahrenen Schwimmtrainern. Hier können interessierte Eltern ihre Kinder anmelden.

Die Desjoyeaux Pool-School findet an folgenden Orten statt:

  • Augsburg
  • Bamberg
  • Berlin
  • Braunschweig
  • Bremerhaven
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln/Düsseldorf
  • Mannheim
  • München
  • Regensburg
  • Wetterau
  • Wiesbaden

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Olympische Spiele: Jan Frodeno wird TV-Experte

Noch drei Wochen sind es bis zu den ersten Triathlon-Rennen der Olympischen Spiele in Paris. Für das ZDF ist Jan Frodeno als Experte am Mikrofon – und auch ein anderer deutscher Weltmeister ist im Einsatz.

„Till I Collapse“: Jan Frodeno veröffentlicht Fotobuch

Im vergangenen Jahr beendete Jan Frodeno seine Karriere. Nun gibt der 42-Jährige in Zusammenarbeit mit Fotograf Tino Pohlmann bildgewaltig Einblicke in seine letzten Jahre als Triathlonprofi.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar