Dienstag, 25. Juni 2024

Die Böcherer-Show in spektakulären Bildern

Der Ironman ist zurück in Europa! Jedenfalls völkerrechtlich, denn geografisch gehören die Kanarischen Inseln eher zu Afrika. Auf dem spanischen Außenposten im Atlantik fand am Samstag der Ironman Lanzarote statt, eines der härtesten Rennen der weltweiten Serie. Im Juli statt im Mai, wie sonst üblich.

James Mitchell Am 3. Juli 2021 um 7 Uhr Ortszeit beginnt die Rückkehr des Ironman-Geschehen ins Europa. Bei den Profis gewohnt spektakulär mit dem Massenstart vor Puerto del Carmen. Die 800 Agegrouper gehen wenig später per Rolling Start auf die 3,8 Atlantik-Kilometer.

Das Schwimmen des Ironman Lanzarote findet vor der Südküste statt. Puerto del Carmen ist der Wettkampfort des Klassikers auf der Kanareninsel. Bereits zum 29. Mal wird hier im Jahr 2021 um die Hawaii-Slots gekämpft. Berühmt-berüchtigt ist das Rennen aber eher wegen der zweiten Disziplin …

- Anzeige -
James Mitchell We are red, we are white, we are „Danish Dynamite“: Kristian Høgenhaug sorgt auf dem Rad für die Pace. 4:47:47 Stunden ist der Däne auf der bei seinen Landsmännern sehr beliebten Insel unterwegs. Schneller fährt nur ein Deutscher.
james mitchell Boris Stein absolviert die 180 Kilometer mit 2.500 Höhenmetern und fiesen Winden noch ein bisschen schneller: 4:47:36 Stunden ist der Deutsche, der auch schon auf Hawaii die schnellste Zeit fuhr, unterwegs.

Boris Stein gegen Andreas Böcherer gegen Nils Frommhold gegen den Rest: Das war die Ausgangslage vor dem Ironman Lanzarote 2021. Es geht auf der Kanareninsel um moderates Preisgeld. Es geht um ganz viel Prestige. Vor allem geht es gut drei Monate vor der Weltmeisterschaft in Kailua-Kona aber um die Hawaii-Slots. Gleich vier davon stehen bei den Männern auf dem Spiel. Und damit auch der weitere Karriereverlauf der Deutschen. Andreas Böcherer hat für das Rennen auf den einen oder anderen Start in den letzten Wochen verzichtet. Auf dem Rad zeigt er sich mit der drittschnellsten Zeit auf Kona-Kurs.

Auch bei den Frauen fällt die Vorentscheidung auf dem Rad. Die drei schnellsten Kämpferinnen gegen Wind und Berge sind auch die ersten drei Damen im Ziel.

james mitchell Apropos Berge: Vom Höhepunkt der Radstrecke, dem Anstieg zum Mirador del Rio mit dem spektakulären Ausblick auf die kleine Nachbarinsel La Graciosa, nehmen wir Abschied von der Radstrecke.

Die Laufstrecke des Ironman Lanzarote: Flach. Heiß, schon im Mai, noch mehr im Juli. Die Konkurrenz im Blick. Das Laufgefühl? Am besten zu umschreiben mit Insolvenzverwaltung nach vorangegangener Rad-Strapaze. Sind noch Körner auf dem Konto?

Nach 226 Kilometern und den weltweit längsten Zeiten für diese Distanz im Profizirkus – der Moment der Erlösung. Der Moment des Zieleinlaufs. Der Moment des Siegens und Geschlagenwerdens. Und für Sieger Andreas Böcherer und Boris Stein der Moment der freudigen Erkenntnis: In 98 Tagen, beim Ironman Hawaii 2021, darf ich mir das Ganze noch einmal antun!

James Mitchell Andreas Böcherer gewinnt den Ironman Lanzarote 2021 in 8:34:11 Stunden.

Für Boris Stein geht es an diesem Tag tatsächlich um alles oder nichts. Vor dem Rennen stand die Frage im Raum: Wie wird die Karriere des Routiniers weitergehen? Die Antwort am Abend: Platz 2 ist heute wie ein Sieg. Alles statt nichts! Die Kona-Quali in der Tasche – und noch einmal die Chance, den jungen Wilden auf Hawaii zu zeigen, wie man richtig Rad fährt.

James Mitchell Auch Boris Stein sehen wir nach seinem 8:42:03 Stunden langen Lanzarote-Arbeitstag am 9. Oktober wieder – auf Hawaii!

Michelle Vesterby sichert sich den Sieg bei den Frauen – nach 9:55:04 Stunden hat sie 47 Sekunden Vorsprung auf Laura Siddall und 2:12 Minuten auf die Drittplatzierte Justine Mathieux.

Den Ironman Lanzarote muss man nicht mögen. Aber viele Triathleten sagen, man müsse ihn einmal gemacht haben. Wenn man Roth, Frankfurt, vielleicht auch Hawaii in der Tasche hat, dann zieht es viele einmal auf die Kanareninsel. 864 Tapfere haben es in diesem Jahr geschafft. Und vielleicht trägt unser kurzer Impressionsfilm ja dazu bei, dass du einer der nächsten bist.

Alle Fotos: James Mitchell

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.

Verwandte Artikel

Umbau: Vom Rennrad zum Triathlonrad

Es muss nicht immer das hochgezüchtete Zeitfahrrad sein. Erst recht nicht, wenn du neu bist im Triathlon. Klar, es gibt einige "Hybridräder" am Markt. Aber du kannst auch mit ein paar Handgriffen dein Rad selbst zum TT umrüsten.

LGBTQ im Triathlon: Wo ist die gelebte Toleranz?

Die Ankündigung zur LGBTQ-Präsenz bei der Challenge Roth in Form eines Messestandes und eines Stimmungsnests hat für eine Diskussion gesorgt, die es bisher selten auf unseren Kanälen gegeben hat. Von der toleranten und weltoffenen Triathlonszene schien auf einmal nicht mehr so viel übrig zu sein. Ein Kommentar.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar