Frodeno-Sieg in 7:51:13 Stunden:
Größter Vorsprung seit 2004

So deutlich wie Jan Frodeno hat den Ironman Hawaii seit 15 Jahren kein Athlet dominiert. Als der Champion schon feierte und Interviews gab, war der Zweitplatzierte noch lange nicht zu sehen.

In Streckenrekordzeit von 7:51:13 Stunden gewann Jan Frodeno am Samstag den Ironman Hawaii. Sein dritter WM-Triumph war dem 38-Jährigen schon am Ende der Radstrecke kaum noch zu nehmen, als er attackierte und mit über zwei Minuten Vorsprung auf Tim O’Donnell in die Wechselzone einbog. Einen solchen Vorsprung sollte sich der wohl kompletteste Triathlet der Geschichte nicht mehr nehmen lassen.

Im Gegenteil. Mit dem schnellsten Marathon im Feld (2:42:43 Stunden und damit 25 Sekunden schneller als der zweitbeste Läufer Ben Hoffman) baute Frodeno seinen Vorsprung beim Laufen vom ersten Kilometer an aus. Im Ziel feierte er über acht Minuten lang mit den Fans und gab Interviews, ehe O’Donnell als Zweiter eintraf.

- Anzeige -

Stadler zehn Minuten schneller als Reid

Es war ein deutlicher Triumph und sogar einer der deutlichsten der letzten 30 Jahre. Der letzte, der im Ziel einen noch größeren Vorsprung aufwies, war Normann Stadler. Der zweite deutsche Hawaii-Sieger nach Thomas Hellriegel holte 2004 zehn Minuten auf Peter Reid heraus, und dass obwohl er elf Minuten langsamer lief als der Kanadier. Stadler profitierte damals von seiner unglaublichen Überlegenheit auf dem Rad. 2001 siegte Tim DeBoom mit fast einer Viertelstunde Vorsprung auf Cameron Brown. Die meisten noch deutlicheren Siege stammen aus den Anfangsjahren des Ironman. Damals waren die Startfelder noch nicht so leistungsdicht wie heute und große Abstände eher die Regel als die Ausnahme.

Auch Anne Haugs Erfolg fiel mit 6:34 Minuten Vorsprung ebenfalls deutlich aus. Die Abstände zwischen Platz eins und zwei seit 1978 entnehmen Sie den folgenden Tabellen.

Die deutlichsten Hawaii-Siege | Männer

Vorsprung1. PlatzZeit2. PlatzZeitJahr
60:08 minDave Scott 09:24:33Chuck Neumann 10:24:411980
48:00 minTom Warren 11:15:56John Dunbar 12:03:561979
33:29 minGordon Haller 11:46:58John Dunbar 12:20:271978
26:09 minJohn Howard 09:38:29Tom Warren 10:04:381981
25:46 minScott Tinley 08:50:54Chris Hinshaw 09:16:401985
24:25 minDave Scott 08:54:20Scott Tinley 09:18:451984
20:05 minDave Scott 09:08:23Scott Tinley 09:28:281982
17:16 minScott Tinley 09:19:41Dave Scott 09:36:571982
14:52 minTim DeBoom 08:31:18Cameron Brown08:46:102001
11:06 minDave Scott 08:34:13Mark Allen 08:45:191987
10:11 minNormann Stadler 08:33:29Peter Reid 08:43:402004
09:23 minMark Allen 08:28:17Scott Tinley 08:37:401990
08:27 min Jan Frodeno 07:51:13Tim O’Donnell 07:59:402019
07:37 minPeter Reid 08:24:20Luc Van Lierde 08:31:571998
07:27 minDave Scott 08:28:37Mark Allen 08:36:041986
07:21 minMark Allen 08:09:08Cristián Bustos08:16:291992
06:42 minMark Allen 08:07:45Pauli Kiuru08:14:271993
06:17 minThomas Hellriegel 08:33:01Jürgen Zäck 08:39:181997
06:02 minMark Allen 08:18:32Greg Welch 08:24:341991
05:52 minPeter Reid 08:22:35Rutger Beke 08:28:272003
05:37 minLuc Van Lierde 08:17:17Peter Reid 08:22:541999
05:19 minFaris Al-Sultan 08:14:17Cameron Brown08:19:362005
05:15 minCraig Alexander 08:03:56Pete Jacobs 08:09:112011
05:05 minSebastian Kienle 08:14:18Ben Hoffman 08:19:232014
05:03 minPete Jacobs 08:18:37Andreas Raelert 08:23:402012
04:05 minGreg Welch 08:20:27Dave Scott 08:24:321994
04:02 minPatrick Lange 07:52:39Bart Aernouts 07:56:412018
03:32 minJan Frodeno 08:06:30Sebastian Kienle 08:10:022016
03:30 minChris McCormack 08:15:34Craig Alexander 08:19:042007
03:10 minTim DeBoom 08:29:56Peter Reid 08:33:062002
03:05 minCraig Alexander 08:17:45Eneko Llanos08:20:502008
03:03 minJan Frodeno 08:14:40Andreas Raelert 08:17:432015
02:50 minFrederik Van Lierde 08:12:29Luke McKenzie 08:15:192013
02:35 minCraig Alexander 08:20:21Chris Lieto 08:22:562009
02:27 minPatrick Lange 08:01:40Lionel Sanders 08:04:072017
02:25 minMark Allen 08:20:34Thomas Hellriegel 08:22:591995
02:11 minScott Molina 08:31:00Mike Pigg 08:33:111988
02:09 minPeter Reid 08:21:01Tim DeBoom 08:23:102000
01:59 minLuc Van Lierde 08:04:08Thomas Hellriegel 08:06:071996
01:40 minChris McCormack 08:10:37Andreas Raelert 08:12:172010
01:12 minNormann Stadler 08:11:58Chris McCormack 08:13:102006
00:59 minMark Allen 08:09:14Dave Scott 08:10:131989
00:33 minDave Scott 09:05:57Scott Tinley 09:06:301983

Die deutlichsten Hawaii-Siege | Frauen

Vorsprung1. PlatzZeit2. PlatzZeitJahr
4:19:35 StdRobin Beck 11:21:24Eve Anderson 15:40:591980
34:53 minLinda Sweeney 12:02:32Sally Edwards 12:37:251981
26:12 minPaula Newby-Fraser 08:55:28Julie Anne White 09:21:401992
23:44 minDaniela Ryf 08:46:46Mirinda Carfrae 09:10:302016
20:59 minPaula Newby-Fraser 09:00:56Sylviane Puntous 09:21:551989
19:57 minChrissie Wellington 08:54:02Mirinda Carfrae 09:13:592009
15:45 minPaula Newby-Fraser 09:07:52Erin Baker 09:23:371991
14:57 minChrissie Wellington 09:06:23Yvonne van Vlerken 09:21:202008
13:02 minDaniela Ryf 08:57:57Rachel Joyce 09:10:592015
11:13 minPaula Newby-Fraser 09:01:01Erin Baker 09:12:141988
10:14 minDaniela Ryf 08:26:18Lucy Charles 08:36:322018
09:59 minHeather Fuhr 09:31:43Lori Bowden 09:41:421997
09:41 minPaula Newby-Fraser 08:58:23Erin Baker 09:08:041993
08:51 minDaniela Ryf 08:50:47Lucy Charles 08:59:382017
08:27 minKaren Smyers 09:16:46Isabelle Mouthon 09:25:131995
07:54 minPaula Newby-Fraser 09:20:14Karen Smyers 09:28:081994
07:38 minLori Bowden 09:13:02Karen Smyers 09:20:401999
07:24 minMirinda Carfrae 08:58:36Caroline Steffen 09:06:002010
06:34 minAnne Haug08:40:10Lucy Charles-Barclay 08:46:442019
06:30 minNatascha Badmann 09:07:54Nina Kraft 09:14:242002
06:19 minErin Baker 09:13:42Paula Newby-Fraser 09:20:011990
06:15 minNatascha Badmann 09:50:04Heather Fuhr 09:56:192004
05:41 minSylviane Puntous 10:43:36Patricia Puntous 10:49:171983
05:31 minMichellie Jones 09:18:31Desiree Ficker 09:24:022006
05:19 minChrissie Wellington 09:08:45Samantha McGlone 09:14:042007
05:14 minMirinda Carfrae 08:52:14Rachel Joyce 08:57:282013
05:13 minLori Bowden 09:11:55Natascha Badmann 09:17:082003
04:30 minPaula Newby-Fraser09:06:49Natascha Badmann 09:11:191996
04:22 minNatascha Badmann 09:28:37Lori Bowden 09:32:592001
04:13 minJulie Leach 10:54:08Jo Ann Dahlkoetter 10:58:211982
03:59 minPaula Newby-Fraser 09:49:14Sylviane Puntous 09:53:131986
03:03 minNatascha Badmann 09:24:16Lori Bowden 09:27:191998
02:49 minChrissie Wellington 08:55:08Mirinda Carfrae 08:57:572011
02:48 minNatascha Badmann 09:26:17Lori Bowden 09:29:052000
02:21 minNatascha Badmann 09:09:30Michellie Jones 09:11:512005
02:15 minSylviane Puntous 10:25:13Patricia Puntous 10:27:281984
02:02 minMirinda Carfrae 09:00:55Daniela Ryf 09:02:572014
01:33 minJoanne Ernst 10:25:22Elizabeth Bulman 10:26:551985
01:32 minErin Baker 09:35:25Sylviane Puntous 09:36:571987
01:04 minLeanda Cave 09:15:54Caroline Steffen 09:16:582012
00:29 minKathleen McCartney 11:09:40Julie Moss 11:10:091982
00:00 minLyn Lemaire 12:55:38--1979

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.