Montag, 5. Dezember 2022
123
€ 1.056,50

Zwischensumme:  1.056,50

zzgl. Versandkosten

Warenkorb anzeigenKasse

BlogGute Trainingswoche mit harten Einheiten

Gute Trainingswoche mit harten Einheiten

blank
Road to Frankfurt: Jana nutzt das gute Wetter zum Outdoor-Training.

Nach den Osterfeiertagen ging für Jana am Dienstag der Trainingsalltag weiter. Wie immer stand Vereinstraining auf dem Plan, erst ging es zum Schwimmen, später zum Laufen. Da absolvierte Jana auch direkt ihre Lieblingseinheit der Woche, 8 x 500 Meter auf der Bahn, vorher wurden noch 8 x 100 gesteigerte Meter an einer Straßenbahnbrücke gefordert. “Das hat richtig Spaß gemacht, mit den anderen zu laufen”, erzählt Jana.

Besuch beim Trainer

- Anzeige -

Das Highlight der Woche wartete am Mittwoch auf Jana. Sie fuhr nach Stuttgart zu ihrem Trainer Utz Brenner, da standen eine Rad- und eine Laufeinheit an. “Auf dem Rad haben wir uns nochmal ein bisschen die Position angeguckt und geschaut, was wir da verändern könnten”, berichtet Jana von ihrem Training. Außerdem absolvierte sie verschiedene Tests im Tempo für die olympische Distanz, Mitteldistanz und Langdistanz. Beim anschließenden Lauf ging es darum, Laktat zu messen und verschiedene Bereiche zu testen. “Das waren einmal das Wunsch-Wettkampftempo auf der Mitteldistanz, einmal Wettkampftempo Mitteldistanz und dann noch Langdistanz-Tempo. Da haben wir geguckt, wie die Laktatwerte sind.” Nach dem vollen Mittwoch war der Donnerstag für Jana ein Entlastungstag mit nur einem langen Schwimmen von 5.400 Metern.

blank
Ein Stück Kuchen darf natürlich nicht fehlen.

Der Freitag begann erneut mit einem Vereinstraining, gefolgt von einem harten Lauf mit 7 x 3 Minuten schnell und 90 Sekunden locker dazwischen und einer Radeinheit mit verschiedenen Trittfrequenzvariationen. Darauf folgte schließlich der zweite Lauf des Tages. “Da ging es aber eher nur darum, dem Körper zu zeigen ‘Hey, nach dem Radfahren musst du nochmal laufen'”, erklärt Jana die Einheit. Das Wochenende wurde schließlich mit einer weiteren Schwimmeinheit eingeleitet, 2 x (15 x 50 Meter) voll mit 30 Sekunden Pause musste Jana absolvieren. “Das war ziemlich hart”, sagt sie. Mittags war sie dann noch einmal mit dem Rad unterwegs, 102 Kilometer mit 4 x 10 Minuten KA- und 4 x 10 Minuten Mitteldistanz-Watt-Intervallen standen dabei auf dem Trainingsplan. Auch darauf folgte noch einmal ein kurzes Anlaufen von ungefähr 15 Minuten.

Schlechtes Wetter zum Wochenausklang

Am Sonntag standen für Jana die letzten Einheiten der Woche an, der Tag begann für sie mit einer Athletikeinheit, gefolgt von einem Tempodauerlauf mit 2 x 18 Minuten im Mitteldistanz-Wettkampftempo. Zum Abschluss absolvierte sie noch ein lockeres Ausschwimmen, eine Radeinheit gab es am Sonntag nicht mehr. “Das war einfach dem Wetter geschuldet”, erzählt Jana. Außerdem musste sie die Zeit nutzen, um für ihren Umzug nächste Woche zu packen.

Die Trainingswoche im Überblick

blank
Janas Lieblingseinheit war in der vergangenen Woche eine Laufeinheit auf der Bahn.
Datum18. bis 24. April
TrainingsortDarmstadt
Swim25,5 Kilometer
Bike289 Kilometer (10 Stunden)
Run65 Kilometer (5:20 Stunden)
Gym1:00 Stunden
Overall24:30 Stunden
LieblingseinheitLauftraining im Verein: 8 x 500 m auf der Bahn
HasseinheitKeine 🙂
Kuchen der WocheHimbeer-Käsekuchen mit Streuseln

Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin bei spomedis nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und immer öfter beim Laufen, denn inzwischen startet sie in einem Liga-Team im Triathlon.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Findet die Ironman-Weltmeisterschaft der Männer 2023 in Nizza statt?

Die Ironman-Weltmeisterschaft 2023 könnte erstmals an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Das berichten verschiedene Medien am Dienstagabend mit Bezug auf nicht genannte, aber den Autoren angeblich bekannte Quellen. Die Informationen decken sich in größten Teilen mit unserem Wissensstand.

Ironman bestätigt: Nur Frauen in Kona 2023 – Männerrennen soll im Januar verkündet werden

Der nächste Ironman Hawaii am 14. Oktober 2023 wird als reines Frauenrennen ausgetragen. Das bestätigte nun auch der Veranstalter selbst in einer Pressemitteilung. Wo die Männer ihre Weltmeister finden sollen, lässt Ironman offen.

Frodeno-Frust wegen Teilung der Ironman-WM: “Ich finde es schade, dass man mit der Tradition bricht”

Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Teilung der Ironman-WM anfing zu brodeln, hielt sich Jan Frodeno zunächst bedeckt. Nun äußert er sich doch, was die jüngsten Entwicklungen für ihn bedeuten.
00:26:54

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.

Verschiedene Locations für Frauen und Männer: Die Stimmen der Profis zur Ironman-WM

Die Ironman-Weltmeisterschaft wird im nächsten Jahr an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Wir haben einige Profis nach ihrer Meinung gefragt.

Zwischen Kona und Côte d’Azur: Ironman Hawaii vs. Ironman France im direkten Vergleich

Was würde die Verlegung der Ironman-WM von Hawaii nach Nizza sportlich bedeuten? Wir haben die Strecken, Bedingungen und Anforderungen der beiden Rennen direkt miteinander verglichen.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,385FansGefällt mir
52,541FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge