Freitag, 2. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneIronman bringt 70.3-Rennen nach Maastricht

Ironman bringt 70.3-Rennen nach Maastricht

Nachdem der Ironman Maastricht-Limburg in den vergangenen zwei Jahren nicht stattfand, feiert am 1. August eine Mitteldistanz Premiere in der niederländischen Grenzregion. Damit ist es neben dem Ironman 70.3 Westfriesland der zweite Wettkampf dieser Art im Land. Das Rennen wird Hauptevent eines Multisport-Festivals, das außerdem eine Jedermanndistanz, ein Rennen der 5150-Serie und ein Ironkids-Rennen umfasst. “Das Multisport-Festival Maastricht war 2019 ein großer Erfolg und ein Ironman-70.3-Rennen hinzuzufügen war die logische Weiterentwicklung”, wird Stefan Petschnig, Geschäftsführer für Europa, Afrika und den mittleren Osten bei Ironman, in einer Pressemitteilung zitiert.

Wettkampfstrecke durch die Provinz Limburg

Der Schwimmstart des neuen Rennens liegt an der ältesten Straßenbrücke der Niederlande. Von dort aus schwimmen die Sportler eine zuschauerfreundliche Schwimmstrecke in der Maas, bevor sie auf die 90 Kilometer lange Radstrecke durch den Süden der Provinz Limburg gehen. Zum Abschluss steht ein Halbmarathon an, der die Teilnehmer durch das Stadtzentrum ins Ziel auf dem Marktplatz “de Markt” führt. In Maastricht werden 30 Age-Group-Slots für die Ironman-70.3-WM 2022 in Neuseeland vergeben.

Informationen

- Anzeige -

Website des Ironman 70.3 Maastricht-Limburg

Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin bei spomedis nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und immer öfter beim Laufen, denn inzwischen startet sie in einem Liga-Team im Triathlon.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

5
Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.

Frodeno-Frust wegen Teilung der Ironman-WM: “Ich finde es schade, dass man mit der Tradition bricht”

18
Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Teilung der Ironman-WM anfing zu brodeln, hielt sich Jan Frodeno zunächst bedeckt. Nun äußert er sich doch, was die jüngsten Entwicklungen für ihn bedeuten.

So sehen Sieger aus: Impressionen von der Sailfish Night of the Year 2022

0
Glanzvoll und äußerst unterhaltsam: Bei der Sailfish Night of the Year in Langen traf sich die Szene und feierte Stargäste, Showact und die Sieger der triathlon-Awards in 16 Kategorien.

Bunte Startfelder beim Clash Daytona

1
Am Freitag startet die fünfte Ausgabe des Clash Daytona. Für die Profi-Athleten geht es um die letzten Punkte für die PTO- und Challenge-Bonus-Rankings. Die Startfelder werden von Kurzdistanzlern dominiert.
Adventskalender Türchen 1

1. Dezember

0
Das große Triathlon-Rätselraten geht in die nächste Runde: Auch in diesem Jahr gibt es für die richtige Antwort wieder tolle Gewinne. Preis Nummer eins lässt allen Ästheten im Triathlon das Wasser im Munde zusammenlaufen.

Draußen Rad fahren im Winter: Warm und gesund bleiben

0
Marcus Baranski ist der Experte, wenn es um das Radfahren geht. Heute: draußen Radfahren und wie ihr euch am besten warm haltet, gesund bleibt und die Fahrt in vollen Zügen genießen könnt.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,387FansGefällt mir
52,516FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

5
Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.
Adventskalender Türchen 1

1. Dezember