€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Collins Cup für Agegrouper

Am Collins Cup in Samorin dürfen 2022 erstmals auch Agegrouper teilnehmen.

Die Erstaustragung des Collins Cup im slowakischen Samorin war im vergangenen Jahr ein echtes Spektakel für alle Triathlonfans. 2022 soll er erneut stattfinden, allerdings mit einigen Neuerungen. Während das Event zuletzt im Rahmen der Mitteldistanz „The Championship“ ausgetragen wurde, agiert es in diesem Jahr als eigenständige Veranstaltung am 20. und 21. August – genau drei Monate nach „The Championship“. Dabei wird der Collins Cup das zweite Rennen der kürzlich verkündeten PTO Tour sein. Zu absolvieren ist eine abgewandelte Mitteldistanz mit zwei Kilometern Schwimmen, 80 Radkilometern sowie einem Lauf über 18 Kilometer.

Gemeinsames Triathlonfest

Die Premiere des Collins Cup war den Profis vorbehalten, die in Teams aus Europa, den USA und internationalen Athletinnen und Athleten gegeneinander antraten. Das wird sich 2022 ändern, denn nun haben auch Agegrouper die Möglichkeit, sich über die insgesamt 100 Kilometer miteinander zu messen. Zudem wird ein Staffelformat angeboten. Das Profirennen findet am Samstag, den 20. August statt, einen Tag später starten dann die Amateure an gleicher Stelle in der X-Bionic Sphere.

- Anzeige -

„Unser Engagement für #allabouttheathlete wird sicherstellen, dass sowohl die Altersklassen- als auch die Eliterennen allen Athleten die bestmögliche Erfahrung bieten“, wird Jort Vlam, CEO der Challenge Family, in einer Pressemitteilung zitiert. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der PTO und der X-Bionic Sphere, um den Triathlon einem globalen Publikum näher zu bringen, und auf einige positive Änderungen an der Strecke und dem Format.“

Die Registrierung für das Agegroup-Event startet am 25. Januar 2022 HIER. Weitere Pläne für Beteiligung von Altersklassenathleten in der PTO-Tour sollen in der kommenden Woche bekanntgegeben werden.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

3 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

T100 statt Titelverteidigung in Nizza: Lucy Charles-Barclay verzichtet auf Ironman-WM

Paukenschlag bei der Pressekonferenz der PTO zum Rennkalender für die Saison 2024: In London ließ Ironman-Weltmeisterin Lucy Charles-Barclay eine Bombe platzen.

T100 Triathlon World Tour: Das sagen die Profis zur neuen WM-Serie

Die Katze ist aus dem Sack: Die PTO hat die Termine für die neue T100 Triathlon World Tour veröffentlicht. Vier deutsche Profiathletinnen und -athleten sind bei der Serie fest mit dabei. Wir haben mit Laura Philipp und Frederic Funk über die neue Serie gesprochen.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar