Montag, 24. Juni 2024

Der Favoritinnencheck: Matthews gegen Bleymehl beim Ironman Hamburg

Am Sonntag findet in Hamburg die Ironman-Europameisterschaft der Frauen statt – die auch gleichzeitig Teil der Ironman Pro Series ist. Wir haben die Siegchancen der Favoritinnen gecheckt.

Kyle Rivas Gewinnt Kat Matthews zum zweiten Mal in diesem Jahr eine Langdistanz?

Der Ironman Hamburg ist die erste Langdistanz auf europäischem Boden, die Teil der Ironman Pro Series ist. Gleichzeitig findet in der Hansestadt die Europameisterschaft für die Frauen statt. Im vergangenen Jahr sicherte sich US-Amerikanerin Sarah True den Titel in Frankfurt – zu einer Verteidigung wird es nicht kommen. Dafür stehen eine Handvoll starker Athletinnen auf der Starterinnenliste, die allesamt um den Sieg kämpfen wollen. Mit der Startnummer eins geht Katrina Matthews ins Rennen. Die Britin erlebte eine bisher von Hochs und Tiefs geprägte Saison. Den Saisonauftakt bei den Miami T100 konnte sie nicht ins Ziel bringen, da sie sich während des Wettkampfs einen Muskelfaserriss zuzog. Trotz einiger Ungewissheit ging sie nur sieben Wochen später beim Ironman Texas an den Start – und gewann das Rennen deutlich. Daher gilt sie auch für den Ironman Hamburg als große Favoritin. Auch wenn Matthews sich selbst nicht in bester Form sieht, ist sie am Sonntag die Gejagte.

Diesen Artikel weiterlesen mit triathlon+
Erlebe mehr mit einer Mitgliedschaft bei triathlon+ und profitiere von spannenden News und wertvollem Know-how.
triathlon+ kostenlos testen Einloggen
Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Jan Luca Grüneberg
Jan Luca Grüneberg
Nach dem Studium der Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln ist Jan Luca Grüneberg seit 2022 bei spomedis und wurde dort zum Redakteur ausgebildet. Wenn er gerade mal nicht trainiert, hört oder produziert er wahrscheinlich Musik.

Verwandte Artikel

Ironman Pro Series: Wer gewinnt in Mont Tremblant?

Dass der Sieg beim Ironman 70.3 Mont Tremblant zweimal nach Kanada gehen wird, ist nicht unwahrscheinlich – doch welche Athletin und welcher Athlet werden am Ende ganz oben stehen? Die Starterlisten sind gut gefüllt und mit zahlreichen Mitteldistanzspezialisten versehen.

Frankreich, Österreich, Australien: Die Profirennen am Wochenende im Überblick

Vor allem auf der Langdistanz wird am Samstag und Sonntag einiges geboten. Gleich drei Ironman-Events gibt es mit Profibeteiligung. Eine Zusammenfassung der favorisierten Athletinnen und Athleten.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar