Sonntag, 21. April 2024

Die Championship-Serie von Super League Triathlon geht wieder los

Ein Kandidat für den Sieg: Alex Yee aus Großbritannien.

Mit insgesamt fünf Rennen auf drei Kontinenten meldet sich Super League Triathlon (SLT) zurück. Das erste Event der sogenannten Championship Series findet am kommenden Sonntag, dem 4. September in London statt. Nur eine Woche später können sich Triathlonfans schließlich auf den SLT-Wettkampf im Münchener Olympiapark freuen, der dort im vergangenen Jahr zum ersten Mal stattfand.

Wer ist am Start?

Aufgrund der kurzen Distanzen aus 300 Metern Schwimmen, vier Kilometern Radfahren und 1,6 Kilometern Laufen sind die Rennen der Super League prädestiniert für Kurzdistanzler. In London gehen der Brite Alex Yee und der Neuseeländer Hayden Wilde als Favoriten an den Start. Wilde konnte das Rennen in London im vergangenen Jahr gewinnen, Yee triumphierte allerdings als Gesamtsieger der Serie. Jonathan Brownlee wird ebenfalls ein Wörtchen um die vordersten Plätze mitzureden haben. Aus Deutschland ist bei den Männern Valentin Wernz am Start, Jonas Schomburg hat kurzfristig auf seine Teilnahme verzichtet.

- Anzeige -

Bei den Frauen scheint ein Duell zwischen den Britinnen Beth Potter und Georgia Taylor-Brown wahrscheinlich. Hier eingreifen könnten zudem die US-Amerikanerin Taylor Spivey sowie die Französin Cassandre Beaugrand. Letztere gewann das Rennen in London im vergangenen Jahr, Georgia Taylor-Brown steht derzeit als Vorjahressiegerin der Serie im SLT-Ranking auf Platz eins. Beth Potter belegte in der Championship-Serie 2021 den zweiten Platz.

Die Athletinnen und Athleten werden in fünf Teams aufgeteilt: Sharks, Eagles, Cheetahs, Rhinos und Scorpions. Jede Athletin und jeder Athlet sammelt mit dem Einzelergebnis Punkte für das jeweilige Team, sodass eines zum Abschluss der Serie Ende Oktober als Sieger daraus hervorgeht.

Wie läuft das Rennen ab?

Super League Triathlon zeichnet sich durch ungewöhnliche Rennformate aus, die immer wieder für Überraschungen sorgen. Die einzelnen Disziplinen bestehen dabei jedoch immer aus den eingangs erwähnten Distanzen. In London wird der Wettkampf als „Triple Mix“ ausgetragen. Die Athletinnen und Athleten absolvieren dabei drei aufeinanderfolgende Triathlons, wobei sich die Reihenfolge der Disziplinen in jedem Durchgang ändert. Zwischen den ersten beiden Durchgängen gibt es eine Pause von zwei Minuten, vor dem letzten vier Minuten. 

Triple Mix

  • Swim, Bike, Run
  • Run, Bike, Swim
  • Bike, Swim, Run

Bei den ersten zwei Durchgängen erfolgt ein Massenstart, beim letzten Durchgang gibt es einen Jagdstart, beginnend mit dem zuvor schnellsten Athleten. Der Abstand der anderen Athleten ergibt sich aus deren Rückstand zum Ersten. Selbst wenn ein Sieg aussichtslos erscheint, gilt es also, um jede Sekunde zu kämpfen. Ist die Differenz nach einem Durchgang größer als 90 Sekunden, wird der betreffende Athlet oder die Athletin eliminiert und scheidet vorzeitig aus.

Wie kann man das Event verfolgen?

Die Serie der Super League Triathlon wird auf mehreren Kanälen übertragen. Am einfachsten gelangt man über den YouTube-Channel der SLT zur Übertragung. Das Rennen der Frauen beginnt am Sonntag um 13 Uhr, die Männer starten um 14:20 Uhr. Hier findet ihr weitere Informationen.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Neuausrichtung: Super League Triathlon wird Supertri

Neuer Name, gleiches Konzept: Unter der Bezeichnung "Supertri" werden ab sofort die Outdoor- und Indoor-Rennen der 2017 gegründeten Super League Triathlon ausgetragen. Die Marke stellt sich anders auf - vieles bleibt jedoch, wie es war.

Der Ticker vom Wochenende: Weltcup-Sieg für Tertsch und Super League Triathlon in Malibu

Am vergangenen Wochenende war es verhältnismäßig ruhig im Rennkalender. Für die Profis ging es auf den kurzen Distanzen rund. Hier kommen die Ergebnisse im Überblick.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar