Donnerstag, 8. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneJoe Skipper wird Teamkollege von Jan Frodeno bei Bahrain Endurance

Joe Skipper wird Teamkollege von Jan Frodeno bei Bahrain Endurance

blank
Getty Images for Ironman

Zwei britische Athleten verstärken das Team Bahrain Endurance 13 in seiner achten Saison: Georgia Taylor-Brown und Joe Skipper werden 2022 für das Team des Königreichs Bahrain starten. Nach der olympischen Silbermedaille im Einzelrennen in Tokio krönte Taylor-Brown sich als Teil der britischen Staffel zur Olympiasiegerin. “Ich freue mich sehr, dem Bahrain Endurance 13 Team beizutreten. Dies ist eine Gruppe von absoluten Legenden, und ich fühle mich geehrt und sehr privilegiert, Teil dieses Teams zu sein”, sagt die zweifache Medaillengewinnerin von Tokio. “Der Gewinn der Silbermedaille in Tokio war ein Riesenerfolg und ein Kindheitstraum, aber ich habe im Triathlon noch mehr zu tun; ich bin noch nicht fertig. Und ich glaube, dass Bahrain Endurance mir helfen kann, meine Ziele in den kommenden Jahren zu erreichen.”

24 Weltmeistertitel seit 2015

Anders als seine Landsfrau Taylor-Brown ist Neuzugang Skipper auf der Mittel- und Langdistanz zu Hause. “Ich freue mich sehr, Teil von Bahrain Endurance 13 zu sein. Es ist toll, ihre Unterstützung zu haben, während ich in ein Jahr mit zwei Ironman-Weltmeisterschaften und zwei PTO-Tour-Events gehe. Derzeit trainiere ich hart in Spanien, um mich auf die kommende Saison vorzubereiten, und werde Anfang April beim Ironman South Africa an den Start gehen”, sagt der Sechstplatzierte des Ironman Hawaii 2019. Er wird damit Teamkollege von Jan Frodeno, der beim Ironman Hawaii bereits 2015, 2016 und 2019 als erster über die Ziellinie lief. Erneut im Team sind 2022 Olympiasieger Kristian Blummenfelt und Doppelolympiasieger (2012 und 2016) Alistair Brownlee. Beide werden im Juni im Rahmen des Sub7/Sub8-Projektes versuchen, eine Langdistanz in unter sieben Stunden zu absolvieren. Seit 2015 haben die Mitglieder des Team Bahrain Endurance insgesamt 24 Weltmeistertitel, zwei Olympiamedaillen und eine Medaille bei den Paralympics gewonnen.

- Anzeige -

Das Bahrain Endurance 13 Team: Vincent Luis (FRA), Alistair Brownlee (GBR), Cassandre Beaugrand (FRA), Daniela Ryf (SUI), Henri Schoeman (RSA), Holly Lawrence (GBR), Jan Frodeno (GER), Kristian Blummenfelt (NOR), Lauren Parker (AUS), Tyler Mislawchuk (CAN), David Plese (SLO), Georgia Taylor-Brown (GBR), Joe Skipper (GBR)

Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin bei spomedis nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und immer öfter beim Laufen, denn inzwischen startet sie in einem Liga-Team im Triathlon.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Boris Stein nach seinem Karriereende: “Die Entwicklung im Mittel- und Langdistanztriathlon ist nicht besonders gut”

Im Interview spricht Boris Stein nach seinem letzten Profirennen über sein Karriereende, seine Versäumnisse als Athlet und seine Zukunft abseits des Sports.

Frodeno-Frust wegen Teilung der Ironman-WM: “Ich finde es schade, dass man mit der Tradition bricht”

Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Teilung der Ironman-WM anfing zu brodeln, hielt sich Jan Frodeno zunächst bedeckt. Nun äußert er sich doch, was die jüngsten Entwicklungen für ihn bedeuten.

Zwischen Kona und Côte d’Azur: Ironman Hawaii vs. Ironman France im direkten Vergleich

Was würde die Verlegung der Ironman-WM von Hawaii nach Nizza sportlich bedeuten? Wir haben die Strecken, Bedingungen und Anforderungen der beiden Rennen direkt miteinander verglichen.
00:26:54

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.

Ironman bestätigt: Nur Frauen in Kona 2023 – Männerrennen soll im Januar verkündet werden

Der nächste Ironman Hawaii am 14. Oktober 2023 wird als reines Frauenrennen ausgetragen. Das bestätigte nun auch der Veranstalter selbst in einer Pressemitteilung. Wo die Männer ihre Weltmeister finden sollen, lässt Ironman offen.

Der Ticker vom Wochenende: Weltweite Raceaction auf der Mittel- und Langdistanz

Auch im Dezember ist noch einiges los auf den Rennstrecken der Triathlonwelt. Hier kommen einige Ergebnisse des Wochenendes im Überblick.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,373FansGefällt mir
52,543FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge

Neue Austragungsorte: Die Termine der Arena Games 2023

0
Die neuen Termine der Arena Games stehen fest. Im nächsten Jahr werden insgesamt vier Rennen ausgetragen. Außerdem rücken zwei neue Austragungsorte in den Kalender.

8. Dezember

Das Ziel steht

Adventskalender Türchen 7

7. Dezember