Freitag, 27. Januar 2023
259
€ 2.186,90

Zwischensumme:  2.186,90

zzgl. Versandkosten

Warenkorb anzeigenKasse

SzeneSaisonabschluss 2023 mit Jan Frodeno: Anmeldung für SGRAIL100 geöffnet

Saisonabschluss 2023 mit Jan Frodeno: Anmeldung für SGRAIL100 geöffnet

blank
Bei der diesjährigen Austragung des SGRAIL100 ließ es sich Sebastian Kienle nicht nehmen, seinem Kollegen Jan Frodeno in dessen ehemaliger Wahlheimat Gesellschaft zu leisten.

Wenn ein Event bereits zum dritten Mal stattfindet, kann man es definitiv als etabliert bezeichnen. Das gilt auch für das SGRAIL100, den Gravel-Triathlon, der von Jan Frodeno und seinem Manager Felix Rüdiger 2021 erstmals initiiert wurde. Insgesamt werden 100 Kilometer im Wasser, auf dem Gravel- oder Mountainbike und in Trailschuhen absolviert. Die Strecke besteht dabei aus 1.500 Metern Schwimmen, gut 93 Kilometern auf dem Rad und zehn Laufkilometern. Wir waren damals bei der Premiere vor Ort, nun geht das Rennen, das keines sein soll, also in die nächste Runde.

Lockere Atmosphäre an der Costa Brava

Wer dabei sein will, sollte sich den 22. Oktober 2023 im Kalender eintragen. Dreh- und Angelpunkt ist Girona, die ehemalige Wahlheimat Frodenos. Bei der Anmeldung solltet ihr nicht zu lange zögern, denn die Startplätze sind auf rund 400 Teilnehmende begrenzt. In der Vergangenheit hat es sich auch der eine oder andere Profi (unter anderem Sebastian Kienle, Katrina Matthews sowie Jan Frodeno selbst) nicht nehmen lassen, den Saisonabschluss auf besondere Art und Weise zu feiern. Die Startgebühr liegt bei 220 Euro und beinhaltet neben der besonderen Atmosphäre ein umfangreiches Event-Paket: Shuttle zum Schwimmstart an die Küste, Radtransport zur Wechselzone und zurück nach Girona, einen gut gefüllten Goodie-Bag sowie eine Verpflegung vor, während und nach dem Event, die es so wohl nirgends gibt. Bereits am Freitag und Samstag vor der eigentlichen Veranstaltung wird zudem ein Community-Programm angeboten, bei dem ihr euch in der Gruppe auf dem Rad und in Laufschuhen mit der Gegend rund um Girona vertraut machen könnt.

- Anzeige -

Alle Infos im Überblick

Termin: 22. Oktober 2023

Kosten: 220 Euro

Anmeldung: sgrail100.com

Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und freut sich auf die erste Langdistanz.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Gala in Nizza: Das sind die ersten Sieger der Global Triathlon Awards

Dame Flora Duffy und Gustav Iden sind die beste Triathletin und der beste Triathlet des Jahres 2022. Der Juryentscheid wurde am Freitagabend auf einer Gala in Nizza verkündet. Hier sind die weiteren Sieger.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

Louis Delahaije tritt zurück: Thomas Moeller neuer Chef-Bundestrainer der DTU

Der Niederländer stellt sein Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung, bleibt dem Verband aber erhalten. Moeller will positive Entwicklung mit Blick auf Olympia 2024 fortführen.

Nochmal Neuseeland: Sebastian Kienle startet beim Ironman New Zealand

Er erfüllt sich Rennträume am anderen Ende der Welt: Sebastian Kienle gibt bekannt, dass er zwei Wochen nach der Challenge Wanaka den Ironman New Zealand bestreiten wird.

Update im deutschen Rennkalender: Ironman 70.3 Dresden findet nicht mehr statt

Ironman verkündet den Rennkalender für das Jahr 2023, dabei werden die Rennen in fünf unterschiedlichen Städten stattfinden. Nicht mit dabei ist die Mitteldistanz in Dresden.

Premiere in der Praxis: RaceRanger soll erstmalig im Wettkampf getestet werden

Der Drafting-Sensor "RaceRanger" wird nach dem Launch vor mehr als einem Jahr am kommenden Wochenende erstmals beim Tauranga Half Triathlon in der Praxis getestet.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge