Triathlon auf der Flucht: Neues spektakuläres Format der XTri-Serie in Montenegro

Wer zu langsam ist, fliegt raus! Oder doch nicht? Das neue Event „X-Out“ bietet ein außergewöhnliches Rennformat für Liebhaber der Extreme.

Schnell weg: Die ehemalige Gefängnisinsel Mamula Island ist Startpunkt des Events „X-Out“.

Ein Triathlon, der mit dem Sprung ins Wasser von einer (ehemaligen) Gefängnisinsel beginnt: Das kennt man doch? Richtig, und zwar aus San Francisco beziehungsweise dem Rennen „Escape from Alcatraz“. Gefängnisinseln, die sich als spektakulärer Ausgangspunkt für einen Triathlon eignen, gibt es auch anderswo. Beispielsweise auf Mamula Island in Montenegro, wo am 14. April 2024 erstmals das neue Format „X-Out“ stattfindet. Der Fluchtinstinkt wird lediglich durch den Startschuss geweckt, denn auf der Insel befindet sich mittlerweile ein Luxushotel.

- Anzeige -

Kampfgeist gefragt bei spannendem Format

Das Rennen beginnt am Hubschrauberlandeplatz und dem Sprung ins Wasser. Die anschließende Schwimmstrecke ist 1,7 Kilometer lang und wird für die erste Vorentscheidung sorgen. In Wechselzone eins werden die langsamsten 15 Prozent der Teilnehmenden eliminiert. Das gesamte Feld ist auf 100 Personen begrenzt, die schnellsten 85 von ihnen dürfen das Rennen also direkt fortsetzen.

Für die anderen ist aber noch nicht Schluss. Nach fünf Minuten Wartezeit dürfen sich die Eliminierten mit dem Rennrad auf die 39 Kilometer lange Radstrecke begeben. Begleitet werden sie vom sogenannten Splitter. Dieses Motorrad darf zwar nicht überholt werden, doch das Tempo wird von dem oder der Schnellsten vorgegeben. Es ist für starke Radfahrer also definitiv möglich, die vorderen 85 Mitstreiter wieder einzuholen. Wenn das gelingt, ist man wieder im Rennen. Auf der Radstrecke gibt es insgesamt zwölf Checkpoints, an denen jeweils zwei Athleten „Xcluded“ werden. Die Checkpoints sind nach anderen Rennen der XTri-Serie benannt, beispielsweise den legendären Events Norseman und Swissman. In der zweiten Wechselzone werden erneut 15 Prozent eliminiert, wieder dürfen sie nach fünf Minuten loslaufen.

Der Lauf ist schließlich ein Trailrun, bestehend aus einem 6,5 Kilometer langen Downhill und 2,5 „vertikalen“ Kilometern, wie der Veranstalter schreibt. Diese abschließende höchst anspruchsvolle Kletterpassage dürfen nur 20 Männer und sechs Frauen in Angriff nehmen. Nicht nur aufgrund der geringen Anzahl von 100 Teilnehmenden ist das Event exklusiv. Die Startgebühr liegt bei 550 Euro, zudem ist das Rennen als Pilotprojekt für eine TV-Übertragung geplant. Die vermutlich imposanten Bilder dürften das wohl hergeben.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Kein Kona, kein Problem: Alternativen für deinen Rennkalender

Keine Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii ist kein Problem, wenn man sich gute Alternativen raussucht. Und davon gibt es genügend. Wir stellen dir fünf Möglichkeiten vor, die deine Saison retten.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar