Donnerstag, 9. Februar 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

EquipmentWir suchen Tester für den Carbonschuh "Speed Carbon RC" von Scott

Wir suchen Tester für den Carbonschuh “Speed Carbon RC” von Scott

blank
Der Scott “Speed Carbon RC” ist dafür gemacht, länger schneller zu laufen.

Mehr als zehn Jahre Entwicklung stecken im Scott “Speed Carbon RC”, dem bislang schnellsten Straßenlaufschuh des Herstellers. Das Versprechen: Länger und schneller laufen dank maximaler Energierückgabe und Effizienz.

Der Schuh zeichnet sich einerseits durch die sogenannte Evolved Rocker 2-Plattform aus, eine gebogene Konstruktion der Sohle. Unter Berücksichtigung biomechanischer Prinzipien soll diese eine dynamischere Laufposition fördern, viel Dämpfung bieten und letztlich die Laufeffizienz erhöhen. In der Zwischensohle befindet sich die “CARBITEX DFX Dynamic”-Carbonplatte, die ihre Steifigkeit bei erhöhten Geschwindigkeiten ausspielen und somit in den wichtigen Momenten für einen kraftvollen Schritt sorgen soll. Als Ergänzung zur Carbonplatte verwendet Scott den leichtesten und reaktivsten Schaumstoff im Portfolio, den “Kinetic Light Foam”. Der bisherige Schaumstoff wurde hierfür verbessert, soll noch leichter sein und bei weichem Laufgefühl für mehr Energierückgabe sorgen. Gleichzeitig verspricht der Hersteller die Langlebigkeit des häufig verwendeten EVA-Materials.

Die Eigenschaften im Überblick:

  • dynamische und flexible Carbonfaserplatte “CARBITEX DFX Dynamic”
  • gebogene Sohlenkonstruktion “Evelved Rocker 2”
  • leichter Schaumstoff “Kinetic Light Foam” für höchste Energierückgabe
  • dünnes Obermaterial für ein leichtes Tragegefühl und höchste Atmungsaktivität
  • Gewicht circa 240 Gramm
  • 5 Millimeter Sprengung
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
- Anzeige -

Wir suchen insgesamt zehn Leserinnen und Leser, die den Scott Speed Carbon RC für die Ausgabe 203 der triathlon ausgiebig testen wollen. Als Testerin oder Tester solltest du bereits über eine gewisse Erfahrung im Laufen sowie speziell mit Carbonschuhen gesammelt haben, um somit Vergleichswerte in die Beurteilung einfließen lassen können. Die Bewerbungsphase ist beendet.

Redaktion triathlon
Redaktion triathlonhttps://tri-mag.de
Die Redaktion der Zeitschrift triathlon und von tri-mag.de sitzt in Deutschlands Triathlonhauptstadt Hamburg im Stadtteil Altona. Das rund zehnköpfige Journalistenteam liebt und lebt den Austausch, die täglichen Diskussionen und den Triathlonsport sowieso. So sind beispielsweise die mittäglichen Lauftreffs legendär. Kaum ein Strava-Segment zwischen Alster und Elbe, bei dem sich nicht der eine oder andere spomedis-Mitarbeiter in den Top Ten findet ...
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Das Starterfeld der Männer: Topstars bei der Challenge Roth

Das Warten hat ein Ende: Das Männer-Starterfeld der Challenge Roth 2023 ist veröffentlicht und wir stellen die Topfavoriten vor. Das Frauen-Feld folgt am Donnerstag.

Die fünf größten Lauf-Irrtümer

Alle Disziplinen im Triathlon haben ihre Mythen und neunmalklugen Sprüche. Sie sind zwar weit verbreitet, entsprechen allerdings meistens nicht der Wahrheit. Wir stellen fünf klassische Laufirrtümer vor und erklären, wieso man diesen „Weisheiten“ keinen Glauben schenken sollte.

Road to Römer: Neuer Monat, neue Werte

Es wird ernst: Nicht nur das Training zieht so langsam an, die Umfänge werden länger und die Intensitäten steigen. Für Anna geht es zur ersten Triathlon-Leistungsdiagnostik, bei der nicht alle Ergebnisse so ausfallen, wie gewünscht.

Der Ticker vom Wochenende: Debütantensieg in Australien und alternative Formate

Am Wochenende gab es Triathlon in klassischer und abgewandelter Form. Hier kommen einige Ergebnisse im Überblick.

Inklusion und Schuhvorgaben: Ironman modifiziert Athletenklassen und aktualisiert Wettkampfregeln

Beim weltweit größten Triathlonveranstalter gehen künftig fünf Wertungsklassen an den Start. Die Vorgaben für Laufschuhe sind ebenfalls konkretisiert worden. Dabei orientiert sich Ironman am Weltverband World Triathlon.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,200AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge