- Anzeige -

Franz Löschke vor Karriereende
“60 Stunden pro Woche und kein Geld – da geht der Spaß verloren”

Franz Löschke steht am Sonntag bei der Challenge Roth womöglich zum letzten Mal als Profi an einer Startlinie. Der ehemalige Weltmeister der U23 und im Mixed Team Relay habe den Sport zu lange unterbezahlt betrieben, wie er im Interview erzählt.

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. Andreas

    Der wahre Held!

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.