Sonntag, 27. November 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneAnne Haug übt sich als Triathlon-Coach

Anne Haug übt sich als Triathlon-Coach

Am vorletzten Tag des Jahres (30.12.2019, 20.15 Uhr) betritt Ironman-Weltmeisterin Anne Haug noch einmal die große Fernsehbühne: Bei der Sendung “2019 – Das Quiz” im Ersten tritt die Hawaii-Siegerin als Coach auf.

In Frank Plasbergs großem ARD-Jahresrückblick im Quiz-Format wird das ganze Jahr nochmal durchgespielt: Günther Jauch, Barbara Schöneberger, Jan Josef Liefers und Hans Sigl stellen sich der Quiz-Herausforderung – in diesem Jahr mit nach Senderangaben “noch mehr Fragen zum Mitraten”. Der kurzweilige Showabend vor Silvester mit den “beliebtesten Stars, den emotionalsten Momenten und den verrücktesten Storys” des Jahres gehöre für viele Familien zur Fernsehtradition.

- Anzeige -

Jauch, Liefers, Schöneberger und Sigl sind zum Ende des Jahres sportlich gefordert: Halten sie durch beim Show-Triathlon – unter den Augen von Anne Haug, die beim Ironman auf Hawaii 2019 als erste deutsche Athletin als Weltmeisterin durchs Ziel lief?

blank
NDR / Max Kohr 2019 – DAS QUIZ moderiert von Frank Plasberg. Die Rätegäste Günther Jauch, Barbara Schöneberger, Hans Sigl und Jan Josef Lievers mit Anne Haug.

Weitere Themen des Abends werden sein: Schüler im Klimasstreik und Präsident Trump im Dauer-Ausnahmezustand. Mit dem Brexit kennt sich Tennis-Legende und Wahl-Londoner Boris Becker aus. Die Geburtstage vom Sandmännchen, Barbie und Asterix. Zum Finale präsentiert Sven Plöger das Europa-Wetter.

Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel

Léo Bergère gewinnt WTCS-Finale und WM-Titel in Abu Dhabi

0
Überraschend hat sich der Franzose Léo Bergère mit dem Tagessieg beim WTCS-Finale in Abu Dhabi den Kurzdistanz-WM-Titel 2022 gesichert. Die favorisierten Alex Yee und Hayden Wilde belegten die Plätze vier und sechs und musste sich mit WM-Silber und -Bronze zufriedengeben.

Zwift: Alles, was du wissen musst!

3
Der dritte Teil des Zwift-Guides erklärt dir, wie du dein Rennen am besten gestaltest, um Energie zu sparen und wie du Freunde auf ein Meetup einlädst.

Marathon in 2:30:32 Stunden: Patrick Lange siegt mit Laufrekord – Ruth Astle vor Bleymehl und Riveros

17
Mit einer Marathonzeit von 2:30:32 Stunden hat Patrick Lange eindrucksvoll die erste Ausgabe des Ironman Israel gewonnen. Bei den Frauen siegte Ruth Astle, Daniela Bleymehl sicherte sich Rang zwei.

Abu Dhabi: Flora Duffy verteidigt mit Finalsieg WM-Titel, Lena Meißner wird Dritte

0
Mit einem Sieg im letzten Saisonrennen hat sich Flora Duffy erneut zur Siegerin der World Triathlon Championship Series gekrönt. Lena Meißner landet in Abu Dhabi als Dritte auf dem Podium.

Nachhaltigkeit: Deutsche Triathlon Union stellt Startpass und Verbandsmagazin auf Digitalversion um

6
Ab 1. Dezember 2022 können Triathletinnen und Triathleten ihren Basis- oder Premium-Startpass für die Saison 2023 beantragen. Das Dokument wird 2023 erstmals in einer App-Version ausgestellt.

Eric Diener wird WM-Vierter bei U23-Sieg des Briten Bentley

0
Der Brite Connor Bentley hat sich in Abu Dhabi zum U23-Weltmeister gekürt. Gergely Kiss und Hamish Reilly komplettieren das Podium, Eric Diener belegt Platz vier.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,396FansGefällt mir
52,479FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge

Léo Bergère gewinnt WTCS-Finale und WM-Titel in Abu Dhabi

0
Überraschend hat sich der Franzose Léo Bergère mit dem Tagessieg beim WTCS-Finale in Abu Dhabi den Kurzdistanz-WM-Titel 2022 gesichert. Die favorisierten Alex Yee und Hayden Wilde belegten die Plätze vier und sechs und musste sich mit WM-Silber und -Bronze zufriedengeben.