- Anzeige -

Weltrekordversuch
Freikarten für das Projekt Sub7/Sub8

Ab heute, und begrenzt bis zum 13.05.2022, gibt es die Möglichkeit, an Freikarten für das Sub7/Sub8 Projekt zu gelangen und das Spektakel aus nächster Nähe zu betrachten.

Daniel Vazquez Nachdem Weltmeistertitel möchte Kristian Blummenfelt auch der erste Triathlet sein, dem es gelingt unter sieben Stunden zu bleiben.

In 26 Tagen soll der Start des Triathlon-Weltrekordversuchs am Lausitzring stattfinden und ihr könnt dabei sein. Ab heute gibt es eine begrenzte Anzahl an Freikarten für diejenigen, die sich im Vorhinein anmelden. Es ist die einmalige Chance, live vor Ort dabei und Zeuge eines Rekordversuches zu sein, den es so noch nie gab.

- Anzeige -

Der frisch gebackene Weltmeister aus Norwegen Kristian Blummenfelt und die Vizeweltmeisterin Katrina Matthews führen das Aufgebot an. Alistair Brownlee und Nicola Spirig sind die anderen beiden Akteure, die ebenfalls versuchen werden unter die magischen Grenzen von sieben respektive acht Stunden zu kommen. Mit Helfern, die ihnen Wasser- und Windschatten geben dürfen und einer optimierten Streckenwahl soll es den Athletinnen und Athleten möglich sein, eine zeitliche Schallmauer zu durchbrechen, die bis jetzt noch keiner auf der Langdistanz erreicht hat. Nebenbei werden wohl auch Material und Ausrüstung eingesetzt, um Vorteile zu verschaffen, damit es mit dem Weltrekord am Ende auch funktioniert.

Der Lausitzring wird am Sonntag, 5. Juni ab 7:30 Uhr geöffnet, die Athleten werden gegen 8:00 Uhr für das Fahrradfahren und Laufen dort erwartet. Gestartet wird der Triathlon im nahegelegenen Senftenberger See, in dem die Schwimmstrecke von 3,8 Kilometern absolviert wird. Die Radstrecke und Laufstrecke wird direkt vor den Zuschauern auf dem 5,85 Kilometer langem Testoval bestritten.

Für alle, die nicht vor Ort sein können, wird es über Facebook und auch YouTube einen Livestream geben.

- nichts verpassen -

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.