Mittwoch, 17. April 2024

Ironman 70.3 Utah am Samstag live auf Facebook

Im vierten Jahr in Folge wird Ironman zahlreiche Rennen der weltweiten Serie live auf Facebook übertragen. Das verkündete der Veranstalter heute. Los geht es an diesem Samstag mit dem hochklassig besetzten Feld des Ironman 70.3 St. George. Das Rennen in Utah ist die Generalprobe für die Weltmeisterschaften an gleicher Stelle am 17. (Frauen) und 18. (Männer) September 2021. Auch die WM auf der Langdistanz wird am 9. Oktober live aus Kailua-Kona auf Facebook Watch übertragen. „Ironman wird seine Live-Berichterstattung für ein vernetztes Publikum produzieren und die einzigartige Interaktion der Zuschauer durch Facebook Watch Partys, Echtzeit-Umfragen, Fan-Diskussionen und nutzergenerierte Inhalte einbeziehen“, teilte der Veranstalter heute mit.

Hochkarätiges Feld in Utah

Der Startschuss zum Ironman 70.3 St. George, der als Nordamerika-Meisterschaft ausgeschrieben ist, fällt am Samstag um 14:50 Uhr deutscher Zeit (6:50 Uhr Ortszeit). Favoritinnen bei den Frauen sind die Weltmeisterinnen Daniela Ryf (Schweiz) und Holly Lawrence (Großbritannien), die auf die PTO-Championship-Siegerin von Daytona 2020 Paula Findlay (Kanada) und die starken US-Amerikanerinnen Meredith Kessler, Skye Moench, Carrie Lester und Linsey Corbin treffen. Auch Emma Pallant aus Großbritannien und Sarah Crowley aus Australien ist der Sieg zuzutrauen. Deutsche Profifrauen stehen nicht auf der Startliste.

- Anzeige -

Bei den Männern sind mit Andreas Dreitz, Michael Raelert, Florian Angert, Maurice Clavel und Frederik Henes einige deutsche Profis gemeldet, auch der zuletzt beim Ironman 70.3 Dubai auf dem Rad starke Österreicher Paul Ruttmann steht auf der Startliste. Sie treffen auf Hochkaräter wie den Dänen Daniel Baekkegard, die Belgier Pieter Heemeryck und Bart Aernouts und die gesamte nordamerikanische Elite wie den Kanadier Lionel Sanders und die US-Boys Rodolphe van Berg, Ben Hoffman, Ben Kanute, Matt Hanson und Sam Long.

Nächster Stop: Tulsa

Ein ebenso starkes Starterfeld wird für die Nordamerika-Meisterschaften auf der vollen Distanz am 23. Mai in Tulsa im US-Bundesstaat Oklahoma erwartet, wo viele Topstars ihren ersten Ironman-Start nach der Coronapause angekündigt haben. Auch dieses Rennen wird auf Facebook Watch übertragen, weitere Rennen mit Live-Übertragungen werden im Laufe des Jahres bekannt gegeben. Moderatoren der Übertragungen sind die ehemaligen Profis Dede Griesbauer, Matt Lieto, Michael Lovato, Paula Newby-Fraser und Greg Welch.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

1 Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.

Verwandte Artikel

Paris oder Kona? Gustav Iden legt sich fest

Die Entscheidung ist gefallen. Da Gustav Iden nach einer langen Verletzungspause Fortschritte im Training macht, äußert sich sein Trainer Olav Aleksander Bu nun zu den Saisonzielen seines Schützlings.

30. Oktober 1993: Wolfgang Dittrich erster Deutscher auf dem Podium des Ironman Hawaii

Mark Allen und Paula Newby-Fraser gewinnen den Ironman Hawaii 1993 – dank der Einbürgerung der Damensiegerin der erste US-Doppelsieg seit acht Jahren. Und es gibt die erste deutsche Treppchenplatzierung.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Frederic Funk nach Singapur T100: „Es war eine brutale Hitze“

0
Die Bedingungen waren hart. Unvorstellbar hart. Das hat uns Frederic Funk nach seinem neunten Platz beim Rennen der T100 Triathlon World Tour im asiatischen Stadtstaat erzählt. Im Interview spricht der 26-Jährige über Überraschungen und Erkenntnisse.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar