Neuer Termin im November:
Ironman Südafrika wird aufgrund des Coronavirus verschoben

Mit dem Ironman Südafrika wird ein weiterer Triathlon aufgrund der aktuellen Lage rund um das Coronavirus verschoben. Das Rennen soll am 15. November ausgetragen werden.

Nachdem sich in den vergangenen Tagen die Vermutungen um eine Absage des Rennens in Port Elizabeth gehäuft haben, gibt Ironman am frühen Freitagnachmittag die offizielle Verschiebung des Wettkampfs bekannt. In Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium der Provinz und aufgrund der Pandemie Covid-19 hätten die Ironman-Rennleiter in Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden beschlossen, das Rennen vom geplanten Termin, den 29. März, auf den 15. November zu verschieben, heißt es in der Pressemitteilung. Athleten, die für die Veranstaltung angemeldet sind, würden eine E-Mail mit weiteren Einzelheiten erhalten.

Hier findet ihr eine Übersicht zu allen bisher abgesagten oder verschobenen Triathlon-Veranstaltungen. Weitere Informationen, welche Optionen Athleten bei der Verlegung des Rennens oder einer Absage haben, aktualisiert der Veranstalter auf seiner Webseite.

- Anzeige -

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. Arne

    @frank.wechsel Wo qualifiziert du dich jetzt?

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.