Mittwoch, 28. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Sub7/Sub8-Projekt wird im Livestream übertragen

Daniel Vazquez Kristian Blummenfelt gehört zu dem Team, das die magischen Marken auf der Langdistanz knacken möchte.

Wenn am 5. oder 6. Juni vier Athleten auf Triathlon-Rekordjagd gehen, können alle Interessierten rund um den Globus hautnah dabei sein. Auf dem Lausitzring in Brandenburg werden Alistair Brownlee, Kristian Blummenfelt, Nicola Spirig und Lucy Charles-Barclay beim Projekt Sub7/Sub8 versuchen, die magischen Zeitmarken von acht Stunden bei den Frauen und sieben Stunden bei den Männern auf der Langdistanz zu knacken. Wie der Veranstalter, die Mana Sports and Entertainment Group, jetzt bekannt gegeben hat, wird das Event weltweit kostenlos live übertragen. Der Stream wird auf der Website des Projekts sowie auf den YouTube- und Facebook-Plattformen der Pho3nix Foundation verfügbar sein.

Insgesamt 9,5 Stunden Rennübertragung vom Projekt Sub7/Sub8

Das Projekt Sub7/Sub8 soll demnach eine 9,5-stündige Live-Übertragung umfassen. Neben acht Stunden Live-Rennen sollen Inhalte vor und nach der Sendung zum Angebot gehören. Besondere Gäste, Aufzeichnungen und technischen Analysen runden die Übertragung ab. Auch eine einstündige Highlight-Sendung wird eingebettet. Darin werden die Geschichte des Projekts aus der Perspektive der Athleten, die Vorbereitungszeit und die Rennwoche erzählt. Mehr zum Hintergrund des Rekordversuchs gibt es hier.

- Anzeige -

Erfahrung in Übertragung großer Sportevents

„Gravity Media ist seit 15 Jahren ein weltweit führender Anbieter von Übertragungslösungen für Triathlon und ähnliche Veranstaltungen. Die Erfahrung des Unternehmens reicht von der ersten Übertragung der Super League Triathlon auf Hamilton Island über Ironman-Dokumentationen bis hin zur Bereitstellung erfahrener Produktionsteams für die Übertragung der Olympischen Spiele“, erklärt der Veranstalter in einer Mitteilung.

„Fans durch Interaktivität fesseln“

Mike Purcell, Head of Production bei Gravity Media in Australien, sagt: „Wir wollen die Fans bei diesem innovativen und aufreibenden Triathlon-Weltrekordereignis durch Interaktivität, Hintergrundgeschichten und Analysen der Renndaten auf dem Bildschirm fesseln.“ Chris McCormack, Vorstandsmitglied der Pho3nix Foundation und CEO von Mana Sports, sagt: „Gravity Media teilt unsere Vision und ist bereit, die Norm herauszufordern.“

Mehr zum Thema Sub7/Sub8

Alles über das Projekt “Sub7/Sub8” gibt es auf einer Sonderseite von tri-mag.de.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

2 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.

Verwandte Artikel

Einblicke: Norwegens Coach Frode Viberg Jermstad spricht über Talente, Paris – und Gustav Iden

"Wir glauben an uns selbst", betont der Cheftrainer der Skandinavier. Noch hat aus dem Team aber nur der amtierende Olympiasieger Kristian Blummenfelt sein Ticket für die Olympischen Spiele sicher. Im Gespräch mit tri-mag.de erklärt Jermstad die aktuelle Situation bei den Norwegern.

Runder Geburtstag eines ganz Großen: Kristian Blummenfelt ist 30

Er hat fast alles gewonnen, was man im Triathlon gewinnen kann: Kristian Blummenfelt zählt zu den erfolgreichsten Athleten dieses Sports. Und seine scheinbar mühelosen Wechsel zwischen den Distanzen machen ihn zum Phänomen. Der Norweger feiert seinen 30. Geburtstag – und hat noch viel vor.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Els Visser vor Ironman Neuseeland: „Der Kurs ist auf meine Stärken zugeschnitten“

0
Die Niederländerin Els Visser ist mit zwei Podiumsplätzen sehr gut ins Jahr gestartet. tri-mag hat vor dem Ironman Neuseeland am kommenden Wochenende über eine mögliche Titelverteidigung dort sowie den weiteren Saisonverlauf mit ihr gesprochen.

T100: Da ist Musik drin!

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar