- Anzeige -

Weltrekordversuch auf dem Lausitzring
Sub7/Sub8-Projekt wird im Livestream übertragen

Wenn vier Athleten die magischen Marken über die Langdistanz angehen, können Zuschauer weltweit kostenlos dabei sein. Geplant ist eine 9,5-Stunden-Übertragung mit Rennen, Hintergrundberichten und Analysen.

Daniel Vazquez Kristian Blummenfelt gehört zu dem Team, das die magischen Marken auf der Langdistanz knacken möchte.

Wenn am 5. oder 6. Juni vier Athleten auf Triathlon-Rekordjagd gehen, können alle Interessierten rund um den Globus hautnah dabei sein. Auf dem Lausitzring in Brandenburg werden Alistair Brownlee, Kristian Blummenfelt, Nicola Spirig und Lucy Charles-Barclay beim Projekt Sub7/Sub8 versuchen, die magischen Zeitmarken von acht Stunden bei den Frauen und sieben Stunden bei den Männern auf der Langdistanz zu knacken. Wie der Veranstalter, die Mana Sports and Entertainment Group, jetzt bekannt gegeben hat, wird das Event weltweit kostenlos live übertragen. Der Stream wird auf der Website des Projekts sowie auf den YouTube- und Facebook-Plattformen der Pho3nix Foundation verfügbar sein.

- Anzeige -

Insgesamt 9,5 Stunden Rennübertragung vom Projekt Sub7/Sub8

Das Projekt Sub7/Sub8 soll demnach eine 9,5-stündige Live-Übertragung umfassen. Neben acht Stunden Live-Rennen sollen Inhalte vor und nach der Sendung zum Angebot gehören. Besondere Gäste, Aufzeichnungen und technischen Analysen runden die Übertragung ab. Auch eine einstündige Highlight-Sendung wird eingebettet. Darin werden die Geschichte des Projekts aus der Perspektive der Athleten, die Vorbereitungszeit und die Rennwoche erzählt. Mehr zum Hintergrund des Rekordversuchs gibt es hier.

Erfahrung in Übertragung großer Sportevents

“Gravity Media ist seit 15 Jahren ein weltweit führender Anbieter von Übertragungslösungen für Triathlon und ähnliche Veranstaltungen. Die Erfahrung des Unternehmens reicht von der ersten Übertragung der Super League Triathlon auf Hamilton Island über Ironman-Dokumentationen bis hin zur Bereitstellung erfahrener Produktionsteams für die Übertragung der Olympischen Spiele”, erklärt der Veranstalter in einer Mitteilung.

“Fans durch Interaktivität fesseln”

Mike Purcell, Head of Production bei Gravity Media in Australien, sagt: “Wir wollen die Fans bei diesem innovativen und aufreibenden Triathlon-Weltrekordereignis durch Interaktivität, Hintergrundgeschichten und Analysen der Renndaten auf dem Bildschirm fesseln.” Chris McCormack, Vorstandsmitglied der Pho3nix Foundation und CEO von Mana Sports, sagt: “Gravity Media teilt unsere Vision und ist bereit, die Norm herauszufordern.”

Mehr zum Thema Sub7/Sub8

Alles über das Projekt “Sub7/Sub8” gibt es auf einer Sonderseite von tri-mag.de.

- nichts verpassen -

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.