Samstag, 28. Januar 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneDie Rennen des Jahres: Challenge Roth, Allgäu Triathlon und Olympia

Die Rennen des Jahres: Challenge Roth, Allgäu Triathlon und Olympia

blank
spomedis

Langdistanz des Jahres: Challenge Roth

Klare Sache! Die Challenge Roth ist erneut die beste Langdistanz des Jahres. Mit überragenden 70,9 Prozent der Stimmen landet der Klassiker vor dem Ironman Frankfurt und dem Tri Battle Royale auf Platz eins der Triathlon Awards. Mehr als 2.000 Triathletinnen und Triathleten hatten am 5. September 2021 im Frankenland ihren Sport gefeiert und eine tolle Show geboten. Die Siege bei den Profis sicherten sich Anne Haug und Patrick Lange.

  1. Platz: Challenge Roth 70,9 %
  2. Platz: Ironman Frankfurt 9,1 %
  3. Platz: Tri Battle Royale 7,0 %
blank
Dominik Berchtold

Mitteldistanz des Jahres: Allgäu Triathlon

Böllerschuss am Alpsee, die Rampe am Kalvarienberg und zum Abschluss am See entlang zum Kuhsteig: Die Strecke des Allgäu Triathlon ist genauso Kult wie die ganze Veranstaltung. Das wissen auch die Leserinnen und Leser von triathlon und tri-mag.de zu schätzen, die die Triathlon-Party rund um Immenstadt mit dem Triathlon Award auszeichnen. Ebenfalls positiv im Kopf bleiben die Ironman-70.3-WM in St. George und die Challenge St. Pölten.

  1. Platz: Allgäu Triathlon 18,6 %
  2. Platz: Ironman 70.3 World Championship 11,6 %
  3. Platz: Challenge St. Pölten 10,4 %
blank

Kurz- und Sprintdistanz des Jahres: Olympische Spiele

- Anzeige -

So knapp wie die Rennen auf den kurzen Distanzen oftmals ausgehen, so knapp endete auch die Awards-Abstimmung für die beste Kurz- oder Sprintdistanz. Am Ende machten die Olympischen Spiele in Tokio mit den Goldmedaillengewinnern Flora Duffy und Kristian Blummenfelt das Rennen vor dem Triathlon Ingolstadt und dem Allgäu Triathlon.

  1. Platz: Olympische Spiele 14,2 %
  2. Platz: Triathlon Ingolstadt 13,2 %
  3. Platz: Allgäu Triathlon 13,2 %
Redaktion triathlon
Redaktion triathlonhttps://tri-mag.de
Die Redaktion der Zeitschrift triathlon und von tri-mag.de sitzt in Deutschlands Triathlonhauptstadt Hamburg im Stadtteil Altona. Das rund zehnköpfige Journalistenteam liebt und lebt den Austausch, die täglichen Diskussionen und den Triathlonsport sowieso. So sind beispielsweise die mittäglichen Lauftreffs legendär. Kaum ein Strava-Segment zwischen Alster und Elbe, bei dem sich nicht der eine oder andere spomedis-Mitarbeiter in den Top Ten findet ...
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Louis Delahaije tritt zurück: Thomas Moeller neuer Chef-Bundestrainer der DTU

Der Niederländer stellt sein Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung, bleibt dem Verband aber erhalten. Moeller will positive Entwicklung mit Blick auf Olympia 2024 fortführen.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

Update im deutschen Rennkalender: Ironman 70.3 Dresden findet nicht mehr statt

Ironman verkündet den Rennkalender für das Jahr 2023, dabei werden die Rennen in fünf unterschiedlichen Städten stattfinden. Nicht mit dabei ist die Mitteldistanz in Dresden.

Nochmal Neuseeland: Sebastian Kienle startet beim Ironman New Zealand

Er erfüllt sich Rennträume am anderen Ende der Welt: Sebastian Kienle gibt bekannt, dass er zwei Wochen nach der Challenge Wanaka den Ironman New Zealand bestreiten wird.

Premiere in der Praxis: RaceRanger soll erstmalig im Wettkampf getestet werden

Der Drafting-Sensor "RaceRanger" wird nach dem Launch vor mehr als einem Jahr am kommenden Wochenende erstmals beim Tauranga Half Triathlon in der Praxis getestet.

Gala in Nizza: Das sind die ersten Sieger der Global Triathlon Awards

Dame Flora Duffy und Gustav Iden sind die beste Triathletin und der beste Triathlet des Jahres 2022. Der Juryentscheid wurde am Freitagabend auf einer Gala in Nizza verkündet. Hier sind die weiteren Sieger.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge