Freitag, 3. Februar 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneBeaugrand, Schoeman und Mislawchuk gehören nun zum Team Bahrain Endurance 13

Beaugrand, Schoeman und Mislawchuk gehören nun zum Team Bahrain Endurance 13

Das von Chef und Gründer Nasser bin Hamad Al Khalifa geleitete Team tauscht zu diesem Jahr ein Viertel des Teams aus. Die Marschroute im Jahr der Olympischen Spiele ist dabei ganz klar: Mit der Französin Cassandre Beaugrand, dem Südafrikaner Henri Schoeman und dem Kanadier Tyler Mislawchuk gewinnt die Formation deutlich mehr Schlagkraft auf der Kurzdistanz. Mit den drei Neuzugängen des Teams erhöht sich neben den bereits vorhandenen Athleten rund um Alistair Brownlee (GBR), Javier Gomez (ESP), Vincent Luis (FRA), Kristian Blummenfelt (NOR) und Vicky Holland (GBR) noch einmal deutlich die Chance auf Olympiamedaillen. Sowohl Beaugrand (Platz 30), Mislawchuk (Platz 15) als auch Schoeman (Platz 3) sammelten bei 2016 in Rio de Janeiro erste olympische Erfahrungen. Von der australischen Paratriathletin Lauren Parker erhofft man sich sicherlich auch eine Platzierung unter den besten Drei.

Potenzial für mehrere WM-Titel

Nicht mehr mit zum Team gehören seit diesem Jahr mit der Neuformatierung Ashleigh Gentle (AUS), Ben Kanute (USA) und Terenzo Bozzone (NZL). Mit den beiden großen Aushängeschildern des Teams Jan Frodeno und Daniela Ryf sowie mit Holly Lawrence (GBR) und David Plese (SLO) hat Scheich Nasser bin Hamad Al Khalifa zudem weiterhin namhafte Kandidaten für Weltmeistertitel auf der Ironman-Langdistanz und -Mitteldistanz in seinen Reihen.

- Anzeige -

Über die Hintergründe des Teams und die Ereignisse und Entwicklungen im Land Bahrain und rund um das Team Bahrain Endurance 13 haben Frank Wechsel und Simon Müller in einer Sonderfolge von Carbon & Laktat ausführlich gesprochen.

Team Bahrain Endurance 13 | 2021

AthletNation
Jan FrodenoDeutschland
Daniela RyfSchweiz
Alistair BrownleeGroßbritannien
Javier GomezSpanien
Holly LawrenceGroßbritannien
Vincent LuisFrankreich
Kristian BlummenfeltNorwegen
Vicky HollandGroßbritannien
Cassandre BeaugrandFrankreich
Henri SchoemanSüdafrika
Tyler MislawchukKanada
David PleseSlovenien
Lauren ParkerAustralien
Nasser bin Hamad Al KhalifaBahrain

Marvin Weber
Marvin Weberhttp://marvinweber.com/
Marvin Weber ist Multimedia-Redakteur bei triathlon: Neben Artikeln fürs Magazin und die Homepage ist der gebürtige Siegerländer auch immer auf der Suche nach den besten Motiven für die Foto- und Videokamera. Nach dem Umzug in die neue geliebte Wahlheimat Hamburg genießt er im Training vor allem die ausführlichen Ausfahrten am Deich.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

00:48:28

Thorsten Schröder: Mahalo, Hawaii!

Thorsten Schröder hat im Oktober 2022 zum zweiten Mal den Ironman Hawaii gefinisht. In einer YouTube-Serie hat er seine Fans und Mitstreiter das ganze Jahr über mitgenommen auf die große Reise. Hier kommt der letzte Film.

Challenge Roth passt die Startgelder an: “Rundum-Sorglos-Paket” ist ab 2024 inklusive

Künftig kostet das Event im Frankenland 679 statt 599 Euro. Dafür kommt der Veranstalter den Athleten mit einem Upgrade entgegen.

Langdistanz auf dem Leihrad: Bei der Challenge Roth kann man Wettkampfräder mieten

Die Organisatoren bieten den angemeldeten Athleten die Möglichkeit, die zweite Disziplin mit einem Leihrad in Angriff zu nehmen. Zur Auswahl stehen fünf Modelle und ein umfangreicher Service, damit die 180 Kilometer erfolgreich bewältigt werden können.

Carbon & Laktat: Kienle auf dem Weg nach Norwegen! Iden auf dem Weg zum GOAT?

Vom Start Kienles beim Norseman über die eigenen Ziele in der kommenden Saison bis zu Gustav Iden, der die GOAT-Frage noch nicht richtig beantworten möchte, Nils Flieshardt und Lars Wichert freuen sich gemeinsam auf die anstehende Saison.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

“Ich habe ein bisschen Angst”: Sebastian Kienle startet beim Norseman

Bei seiner Abschiedstournee hat Sebastian Kienle sich hohe Ziele gesetzt. Er möchte den Norseman gewinnen.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge