Sonntag, 4. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneStartschuss zur Tour de Zwift 2020 mit sieben Etappen

Startschuss zur Tour de Zwift 2020 mit sieben Etappen

Für alle Triathleten, die zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu den wenigen gehören, die bereits erste sonnige Radkilometer auf den Kanaren sammeln, sondern zum Großteil in den eigenen vier Wänden auf der Rolle unterwegs sind, gibt es von Software-Anbieter Zwift seit dem 12. Januar bis 8. Februar eine Zusatzmotivation, um die Trainingsumfänge ein wenig zu erhöhen und die virtuellen Ausfahrten etwas kurzweiliger zu gestalten: die Tour de Zwift 2020. An dem Etappenevent für alle Leistungsklassen mit unterschiedlichen Formaten nahmen 2019 laut Angaben von Zwift 119.076  Fahrer teil.

In sieben Etappen von London über New York nach Yorkshire

Bei der Tour de Zwift 2020 werden sieben Etappen absolviert, wobei man für jede Etappe vier Tage Zeit hat. Die Etappen werden in verschiedene Kategorien eingeteilt: Kategorie A (lange Gruppenausfahrten), Kategorie B (kurze Gruppenausfahrten), Gruppenausfahrten ausschließlich für Frauen, Rennen und erstmals Gruppenläufe für die Nutzer von Zwift Run. Wer alle Etappen in seiner zuvor ausgewählten Kategorie erfolgreich absolviert, wird für das Tour-de-Zwift-Kit 2020 freigeschaltet. Für diejenigen, die bei den Rennen teilnehmen möchten, bietet die Tour de Zwift 2020 auch verschiedene Kategorien. Wie bei allen Zwift-Rennen können auch hier die Fahrer ihre Rennkategorie (A-D) je nach Leistungsstand auswählen. Die Rennen werden in kurzen Formaten und mit hoher Intensität ausgetragen. Am Vorabend jeder Etappe wird ein Fahrerfeld aus Profis und ausgewählten Amateuren in einer Reihe von speziellen Rennen an den Start gehen.

Der Zeitplan für die Etappen der Tour de Zwift 2020

  • Etappe 1 (12. – 15. Januar): London
  • Etappe 2 (16. – 19. Januar): Innsbruck
  • Etappe 3 (20. – 23. Januar): Watopia
  • Etappe 4 (24. – 27. Januar): Bologna
  • Etappe 5 (28. – 31. Januar): New York
  • Etappe 6 (1. – 4. Februar): Richmond
  • Etappe 7 (5. – 8. Februar): Yorkshire
- Anzeige -

Alle Informationen, einschließlich Details zur Teilnahme an den einzelnen Etappen gibt es hier für die Radfahrer und hier für die Läufer.

Redaktion triathlon
Redaktion triathlonhttps://tri-mag.de
Die Redaktion der Zeitschrift triathlon und von tri-mag.de sitzt in Deutschlands Triathlonhauptstadt Hamburg im Stadtteil Altona. Das rund zehnköpfige Journalistenteam liebt und lebt den Austausch, die täglichen Diskussionen und den Triathlonsport sowieso. So sind beispielsweise die mittäglichen Lauftreffs legendär. Kaum ein Strava-Segment zwischen Alster und Elbe, bei dem sich nicht der eine oder andere spomedis-Mitarbeiter in den Top Ten findet ...
- Anzeige -

1 Kommentar

  1. Beim Link für die Läufer hat sich ein Leerzeichen eingeschlichen und funktioniert daher nicht (auch ohne Leerzeichen gibts keine Inhalt zur TDZ Run!?)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Findet die Ironman-Weltmeisterschaft der Männer 2023 in Nizza statt?

Die Ironman-Weltmeisterschaft 2023 könnte erstmals an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Das berichten verschiedene Medien am Dienstagabend mit Bezug auf nicht genannte, aber den Autoren angeblich bekannte Quellen. Die Informationen decken sich in größten Teilen mit unserem Wissensstand.

Ironman bestätigt: Nur Frauen in Kona 2023 – Männerrennen soll im Januar verkündet werden

Der nächste Ironman Hawaii am 14. Oktober 2023 wird als reines Frauenrennen ausgetragen. Das bestätigte nun auch der Veranstalter selbst in einer Pressemitteilung. Wo die Männer ihre Weltmeister finden sollen, lässt Ironman offen.

Frodeno-Frust wegen Teilung der Ironman-WM: “Ich finde es schade, dass man mit der Tradition bricht”

Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Teilung der Ironman-WM anfing zu brodeln, hielt sich Jan Frodeno zunächst bedeckt. Nun äußert er sich doch, was die jüngsten Entwicklungen für ihn bedeuten.

Eruption auf Big Island: Mauna Loa bricht erstmals seit 1984 aus

Seit Mitte September hat es sich angedeutet, in der Nacht zum Montag (Ortszeit) ist es passiert: Der Mauna Loa, der größte Vulkan der Welt, bricht seit wenigen Stunden wieder aus. Eine Eruption könnte auch Auswirkungen auf die Ironman-Planungen haben.
00:26:54

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.

Verschiedene Locations für Frauen und Männer: Die Stimmen der Profis zur Ironman-WM

Die Ironman-Weltmeisterschaft wird im nächsten Jahr an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Wir haben einige Profis nach ihrer Meinung gefragt.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,390FansGefällt mir
52,537FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge

Zwischen Kona und Côte d’Azur: Ironman Hawaii vs. Ironman France im...

17
Was würde die Verlegung der Ironman-WM von Hawaii nach Nizza sportlich bedeuten? Wir haben die Strecken, Bedingungen und Anforderungen der beiden Rennen direkt miteinander verglichen.
Adventskalender Türchen 3

3. Dezember

Adventskalender Türchen 2

2. Dezember

Adventskalender Türchen 1

1. Dezember