- Anzeige -

Kurzfilm veröffentlicht:
DT Swiss gewährt detaillierte Einblicke in Entwicklungsprozess

Wie mache ich einen bereits schnellen Aero-Laufradsatz noch besser? DT Swiss gewährt mit einem aufwendig produzierten Kurzfilm Einblicke in den Entwicklungsprozess seiner ARC-Laufräder.

Die zweite Generation der ARC-Laufräder, die zusammen mit Swiss Side entwickelt wurden, ist bereits seit Sommer vergangenen Jahres im Handel. 2017 hatten die beiden Schweizer Firmen erstmalig gemeinsam an einer Laufradlinie gearbeitet. Wie danach an den Nachfolgermodellen der High-Performance-Laufräder gearbeitet wurde, welche Entwicklungsschritte und Ziele verfolgt wurden, zeigt der heute veröffentlichte Kurzfilm “Reborn faster”. Die Dokumentation führt den Zuschauer durch die verschiedenen Prozesse der Weiterentwicklung und gibt einen detaillierten Einblick in den Alltag der Ingenieure rund um den Aero-Experten Jean-Paul Ballard: Vom Windkanal in Immenstadt am Bodensee geht es in den DT-Swiss-Firmenhauptsitz in der Schweiz und abschließend in das Testcenter des Unternehmens. Für den Blick hinter die Kulissen beauftragten die Schweizer den deutschen Filmregisseur Christopher Stöckle, der neben Produktionen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen (Arte, SWR, SRF) auch bereits in den Vorjahren einige Videos für DT Swiss erstellt hat.

Der Kurzfilm “Reborn faster”

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir haben die zweite Generation der ARC-Laufräder im vergangenen Jahr bereits über mehrere Tausend Kilometer auf der Straße getestet. Den ausführlichen Test findet ihr in der triathlon 183.

- Anzeige -

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.