triathlon 179:
Lesertester für die Schwimmbrille “Selene Swipe” von View gesucht

Equipment für die erste Disziplin: Wir suchen zehn Leser, die für uns die neue Schwimmbrille “Selene Swipe” von View testen.

Es gilt als eines der ungeschriebenen Gesetze, als absolutes No-Go, beim Schwimmen: Das Wischen über die Innenseite der Schwimmbrillen-Gläser, weil diese wieder beschlagen sind. Damit soll dank neuer Technologie, die bereits mehrere Hersteller auf den Markt gebracht haben, allerdings Schluss sein. Ganz im Gegenteil: Bei der Selene Swipe der japanischen Schwimm- und Tauchsport-Marke View soll ein Wischen über die mit Wasser befeuchtete Linsenoberfläche wieder für klare Sicht sorgen.

Bei herkömmlichen Anti-Fog-Beschichtungen könnten durch ein Wischen oder Reiben kleinste Kratzer auf der Oberfläche entstehen, wodurch die Sicht langfristig immer schlechter werde. Bei der neuen Technologie bestehe der Clou darin, dass sich Schmutzpartikel nicht wirklich festsetzten und die Anti-Beschlag-Wirkung durch ein Wischen wieder reaktiviert werde, verspricht der Hersteller.

- Anzeige -

Hersteller Die Brille gibt es in den Farben Hellblau, Braun, Smoke, Lavendel und Blau (von links).

Wir suchen zehn Leser, die die Brille und die neuartige Technologie für unsere triathlon 179 für uns testen möchten. Die Ausschreibung lief bis Sonntag, 2. Februar.

Weitere Informationen zu der Brille gibt es hier.

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.