Freitag, 23. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

DOSB nominiert Lindemann, Knoll, Schomburg und Nieschlag für Tokio

ITU Media / Delly Carr Die Augen der Triathlonwelt richten sich im Juli 2021 nach Tokio.

Die deutsche Triathlon-Olympiamannschaft hat jetzt auch offiziell ihre Nominierung für die Olympischen Spiele 2020, die erst in diesem Jahr stattfinden, in Tokio erhalten. Die bereits seit 2019 qualifizierten Athleten Laura Lindemann und Jonas Schomburg sowie die beiden beim DTU-internen Ausscheidungswettkampf im Kienbaum Ende Mai siegreichen Anabel Knoll und Justus Nieschlag wurden gestern offiziell vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) in das „Team D“ aufnommen.

Vier Triathleten unter (aktuell) 330 Sportlerinnen und Sportlern

Der DOSB-Vorstand nominierte am gestrigen Dienstag in seiner vierten von fünf Nominierungsrunden insgesamt 169 Athletinnen und Athleten aus den Sportarten Beachvolleyball, Gewichtheben, Golf, Handball, Hockey, Judo, Karate, Moderner Fünfkampf, Radsport, Reiten (Dressur, Vielseitigkeit), Ringen, Schießen, Schwimmen, Skateboarding, Surfen, Tennis, Triathlon und Turnen für das „Olympia Team Deutschland“. Darüber hinaus hat der DOSB im Fußball eine Pool-Nominierung von 54 Fußballspielern, einen Großteil unter Vorbehalt, vorgenommen. Die Spieler werden hier nicht namentlich benannt, weil das Team auf 22 Spieler reduziert wird. Die 22 fließen bereits heute in die Gesamtzahl der Nominierten ein. Somit umfasst das „Team D“ aktuell 330 Sportlerinnen und Sportler. In einigen Sportarten wird es in der fünften und letzten Nominierungsrunde am 2./3. Juli noch Einzelfallentscheidungen geben. Am 5. Juli ist der finale Meldeschluss beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC) für die Spiele, die am 23. Juli 2021 in der japanischen Hauptstadt eröffnet werden. 

- Anzeige -

Drei Triathlonwettbewerbe in Tokio

Im Triathlon stehen im Obaida Marine Park insgesamt drei Entscheidungen auf dem Programm der Spiele: Am 26. Juli starten die Männer mit Jonas Schomburg und Justus Nieschlag um 6:30 Uhr (deutsche Zeit: 25. Juli um 23:30 Uhr) auf der olympischen Distanz, am 27. Juli um 6:30 Uhr (deutsche Zeit: 26. Juli um 23:30 Uhr) sind die Frauen mit Laura Lindemann und Anabel Knoll dran. Am 31. Juli erlebt dann das Mixed Team Relay als Staffelwettbewerb ab 7:30 Uhr (deutsche Zeit: 27. Juli um 0:30 Uhr) mit jeweils zwei Frauen und zwei Männern seine olympische Premiere.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.
- Anzeige -

Verwandte Artikel

Laura Lindemann bloggt: Veränderungen für die Olympischen Spiele 2024

Laura Lindemann ist eine von drei Olympia-Starterinnen in Paris 2024. Auf tri-mag.de berichtet sie von ihrer Vorbereitung sowie den Höhen und Tiefen, die ihr auf dem Weg begegnen. Wie hat sich das Team um Lindemann im vergangenen Jahr entwickelt – und welchen Blick auf den Triathlonsport als Beruf hat Anne Haug ihr vermittelt?

Laura Lindemann vor Olympia: „Wenn Team Deutschland keine Medaille holt, ist das ein Versagen“

Laura Lindemann gehört seit vielen Jahren zu Deutschlands Top-Triathletinnen. Bei den Olympischen Spielen in Tokio 2021 erreichte die dreimalige Deutsche Meisterin mit der Staffel den sechsten Platz. Für Lindemann nur ein Vorgeschmack auf Paris 2024.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar