Dienstag, 16. April 2024

Es läuft im Triathlon

Im Triathlon läuft’s. Für einige Athleten ziemlich rasant auf der Bahn oder Straße bei Wettkämpfen, an anderen Stellen eher schleppend und für viele Veranstalter dieses Jahr gar nicht mehr. Während überall auf der Welt Wettkämpfe neue Termine bekommen, kümmern sich zeitgleich immer mehr topfitte Athleten um neue Rekorde – auf verschiedensten Laufstrecken, bei virtuellen Rennen oder im Labor bei der Leistungsdiagnostik. Simon und Nils sprechen über faszinierende Ergebnisse und blicken auf das Potenzial anstehender Rennen, wenn sich die Profi-Szene auf die wenigen Möglichkeiten stürzen sollte, die in diesem Jahr noch bleiben. Kommt es dabei vielleicht sogar zum Duell zwischen Jan Frodeno und Sebastian Kienle? Außerdem beichtet Simon endlich, was es mit seinem Laufschuhtick auf sich hat und Nils erzählt, warum er eine Leidenschaft für Gummi hat und sich am 4. Oktober gern unter einem Handtuch-Poncho umziehen würde.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Soundcloud zu laden.

- Anzeige -

Inhalt laden

Die Links zur Episode

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

2 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Simon Müller
Simon Müller
Simon Müller ist selbst als ambitionierter Athlet unterwegs. 2022 wurde er Deutscher Meister auf der Kurzdistanz, 2019 qualifizierte sich bei seinem ersten Ironman in Mexiko mit einem AK-Sieg in 8:45 Stunden für den Ironman Hawaii. In seiner Brust schlägt neben dem Triathleten- auch ganz besonders ein Läuferherz. Simons Bestzeite über 10 Kilometer liegt bei unglaublichen 30:29 Minuten.

Verwandte Artikel

Ironman 70.3 Duisburg: Zeige deinen eisernen Willen im Stahlherzen Europas

Eingebettet in das nordwestliche Ruhrgebiet, liegt die Stadt Duisburg am Zusammenfluss von Rhein und Ruhr. Mit 40 Kilometer Uferlänge und 21 Hafenbecken beherbergt Duisburg den größten Binnenhafen der Welt und empfängt dich mit einem modernen Hafenflair, einer schnellen Strecke und perfekten Möglichkeiten für Zuschauer, dich bei deinem Rennen zu unterstützen.

Carbon & Laktat: Supersprints der Stars

Chefredakteur Nils Flieshardt und Redakteur Lars Wichert sprechen über Rennaction unter dem Hallendach beim Indoor-Worldcup in Liévin (Frankreich) und geben einen Ausblick, welche Profis am kommenden Samstag beim Ironman 70.3 Oceanside den Sieg nach Hause laufen könnte.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Ironman 70.3 Duisburg: Zeige deinen eisernen Willen im Stahlherzen Europas

0
Eingebettet in das nordwestliche Ruhrgebiet, liegt die Stadt Duisburg am Zusammenfluss von Rhein und Ruhr. Mit 40 Kilometer Uferlänge und 21 Hafenbecken beherbergt Duisburg den größten Binnenhafen der Welt und empfängt dich mit einem modernen Hafenflair, einer schnellen Strecke und perfekten Möglichkeiten für Zuschauer, dich bei deinem Rennen zu unterstützen.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar