Dienstag, 31. Januar 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneZeitplan für Collins Cup und Weltmeisterschaft steht

Zeitplan für Collins Cup und Weltmeisterschaft steht

blank
Peter Jacob / spomedis Sieger bei der ersten Auflage: Das Team Europa um Jan Frodeno und Anne Haug gewann den Collins Cup 2021.

Vom 18. bis 21. August ist die X-Bionic Sphere in Šamorin Schauplatz für ein viertägiges Triathlon-Festival. Neben den mit 1,5 Millionen Euro dotierten Profirennen beim Collins Cup werden in der Nähe der slowakischen Hauptstadt Bratislava die Multisport-Weltmeisterschaften für Altersklassenathleten ausgetragen. Die Professional Triathletes Organisation (PTO) hat jetzt den vollständigen Zeitplan rund um die Rennen bei dem Event bekannt gegeben, bei dem unter anderem die 36 weltbesten Athleten in den Teams Europa, USA und International den Gewinn beim Collins Cup als Ziel ausrufen.

Eröffnungsfeier am Donnerstag, Profirennen des Collins Cups am Samstag

Dabei findet am Donnerstag, den 18. August, die Eröffnungsfeier des Collins Cups statt. Bei dieser Zeremonie wählen die Team-Captains die Athleten für die einzelnen Wettkämpfe aus. Die Teilnehmer an den Altersklassenrennen sind zu dieser Feier eingeladen. Das Ereignis soll live übertragen werden. Wie die Athleten die Aufstellung einordnen und mit welchen Erwartungen sie in die Rennen gehen, werden sie auf einer Pressekonferenz am Freitag berichten. Am Samstag finden schließlich die Profirennen über zwei Kilometer Schwimmen, 80 Kilometer Radfahren und 18 Kilometer Laufen statt, die live übertragen werden. Die Agegrouper können die Rennen direkt auf der Tribüne verfolgen. Anschließend erhält das siegreiche Team den Pokal im Rahmen einer großen Siegerehrung. Am Sonntag, den 21. August, folgen die Amateure, die auf dem Kurs der Profis beim zweiten Rennen der PTO Tour 2022 ihre Langdistanz-Weltmeister ermitteln. Zu dem viertägigen Festival gehören ebenso die Aquathlon-WM über einen Kilometer Schwimmen und fünf Kilometer Laufen am Donnerstag, den 18. August, sowie die Aquabike-Meisterschaft am Sonntag, den 21. August.

Umfangreiches Rahmenprogramm rund um den Collins Cup

- Anzeige -

Athleten, die ihre Nationalmannschaften bei den Weltmeisterschaften über die Langdistanz oder im Aquathlon vertreten wollen, sollten sich mit ihrem nationalen Verband in Verbindung setzen, um die Teilnahme zu bestätigen. Rund um die Rennen verspricht der Veranstalter ein abwechslungsreiches Programm mit World Triathlon Parade der Nationen, Pasta Party, Collins Cup Fun Run, Collins Cup Champions Concert, PTO Tri Talks und PTO Tour Fan Zone mit unter anderem einer Kids Zone und Food Trucks.

Brownlee: “Bereit, die nächste Stufe zu erreichen”

Alistair Brownlee, Vorstandsmitglied der PTO-Athleten, sagte: “Der erste Collins Cup im Jahr 2021 war ein entscheidender Moment für den Sport, mit dem höchsten Preisgeld in der Geschichte und einem bahnbrechenden, für das Fernsehen gemachten Format. Im Jahr 2022 sind wir bereit, die nächste Stufe zu erreichen, indem wir Altersklassen- und aufstrebende Weltmeister-Athleten aus der ganzen Welt zu einem viertägigen Multisport-Spektakel einladen.” Marisol Casado, Präsidentin von World Triathlon und IOC-Mitglied, erklärte: “Wir freuen uns sehr, dass nicht nur die Elite-, sondern auch die Altersklassenathleten aus der ganzen Welt wieder einmal auf höchstem Niveau antreten. Der Austragungsort, die Organisatoren, der Aufbau – ich bin überzeugt, dass der Collins Cup und die World Triathlon Multisport World Championships in Šamorin ein Ereignis sein werden, das man nie vergessen wird.”

Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Challenge Roth passt die Startgelder an: “Rundum-Sorglos-Paket” ist ab 2024 inklusive

Künftig kostet das Event im Frankenland 679 statt 599 Euro. Dafür kommt der Veranstalter den Athleten mit einem Upgrade entgegen.

“Ich habe ein bisschen Angst”: Sebastian Kienle startet beim Norseman

Bei seiner Abschiedstournee hat Sebastian Kienle sich hohe Ziele gesetzt. Er möchte den Norseman gewinnen.
00:48:28

Thorsten Schröder: Mahalo, Hawaii!

Thorsten Schröder hat im Oktober 2022 zum zweiten Mal den Ironman Hawaii gefinisht. In einer YouTube-Serie hat er seine Fans und Mitstreiter das ganze Jahr über mitgenommen auf die große Reise. Hier kommt der letzte Film.

Update im deutschen Rennkalender: Ironman 70.3 Dresden findet nicht mehr statt

Ironman verkündet den Rennkalender für das Jahr 2023, dabei werden die Rennen in fünf unterschiedlichen Städten stattfinden. Nicht mit dabei ist die Mitteldistanz in Dresden.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

Nochmal Neuseeland: Sebastian Kienle startet beim Ironman New Zealand

Er erfüllt sich Rennträume am anderen Ende der Welt: Sebastian Kienle gibt bekannt, dass er zwei Wochen nach der Challenge Wanaka den Ironman New Zealand bestreiten wird.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge