Dienstag, 31. Januar 2023
TrainingAnnas erstes Mal: Die Mitteldistanz

Annas erstes Mal: Die Mitteldistanz

Über eineinhalb Jahre musste sich triathlon-Redakteurin Anna gedulden und hielt die Motivation aufrecht, bis es dann am vergangenen Wochenende endlich so weit war: Ihre erste Mitteldistanz in ihrer Heimatstadt Frankfurt am Main fand endlich statt. Warum es in diesem Jahr an der Zeit war, dieses Rennen zu absolvieren, welche Meilensteine Anna in der Vorbereitung erreichte und wie das erste Mal verlief, erzählt sie im Gespräch mit Team-Managerin Jule Bartsch.

Unser Presenter

Die heutige Episode wird präsentiert von GU. Viele von euch kennen wahrscheinlich die bekannten Energy Gels von GU, die Sportler in allen Disziplinen durch jede noch so große Herausforderung begleiten. Doch wusstet ihr, dass GU noch mehr als nur die herkömmlichen Gels parat hat? Von Energy Drinks über Elektrolyt-Getränke bis hin zu Protein Recovery Drinks bietet GU so viel Variation, dass jeder Sportler etwas für sich entdecken kann. Unser Tipp: einfach selbst stöbern!

blank
- Anzeige -

Für alle Hörerinnen und Hörer des Podcasts von power & pace hat Riegelpower ein besonderes Angebot. Mit dem Code PACE20 bekommt ihr satte 20 % Rabatt auf das gesamte Sortiment bei eurer ersten Bestellung bei riegelpower.de. Dort findet ihr ebenfalls Mix- und Testpakete! Riegelpower – der Shop für Sporternährung.

Noch Fragen? Schreibt uns eine Mail an coach@powerandpace.de

Jule Bartsch
Jule Bartsch
Die Sportmanagement-Absolventin Jule Bartsch ist Projektleiterin des Trainingsprogramms power & pace. Die Triathletin ist seit Ende 2017 auf der Mitteldistanz unterwegs. Im Juni 2022 löste sie ihre Qualifikation für die Ironman-70.3-Weltmeisterschaft und freut sich nun auf ihren Start Ende Oktober in St. George.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Challenge Roth passt die Startgelder an: “Rundum-Sorglos-Paket” ist ab 2024 inklusive

Künftig kostet das Event im Frankenland 679 statt 599 Euro. Dafür kommt der Veranstalter den Athleten mit einem Upgrade entgegen.

“Ich habe ein bisschen Angst”: Sebastian Kienle startet beim Norseman

Bei seiner Abschiedstournee hat Sebastian Kienle sich hohe Ziele gesetzt. Er möchte den Norseman gewinnen.
00:48:28

Thorsten Schröder: Mahalo, Hawaii!

Thorsten Schröder hat im Oktober 2022 zum zweiten Mal den Ironman Hawaii gefinisht. In einer YouTube-Serie hat er seine Fans und Mitstreiter das ganze Jahr über mitgenommen auf die große Reise. Hier kommt der letzte Film.

Update im deutschen Rennkalender: Ironman 70.3 Dresden findet nicht mehr statt

Ironman verkündet den Rennkalender für das Jahr 2023, dabei werden die Rennen in fünf unterschiedlichen Städten stattfinden. Nicht mit dabei ist die Mitteldistanz in Dresden.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

Nochmal Neuseeland: Sebastian Kienle startet beim Ironman New Zealand

Er erfüllt sich Rennträume am anderen Ende der Welt: Sebastian Kienle gibt bekannt, dass er zwei Wochen nach der Challenge Wanaka den Ironman New Zealand bestreiten wird.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge