Donnerstag, 22. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Justus Nieschlag beendet Wettkampfsaison 2019

Nieschlag wolle die Verletzung, die er sich bei der Deutschen Meisterschaft in Berlin zugezogen hatte, nun komplett auskurieren, um somit im kommenden Jahr mit Blick auf die Olympischen Spiele wieder voll angreifen zu können.

Die Entscheidung habe Nieschlag zusammen mit seinem Trainer Dan Lorang getroffen und sei ihm nicht leicht gefallen: „Natürlich ist es deprimierend, wenn man ständig aus der Bahn geworfen wird oder etwas nicht so schnell geht, wie man es sich erhofft. Als Leistungssportler ist man schließlich ehrgeizig. Die entscheidende Frage lautet nur: Wie gehe ich damit um und wie komme ich zurück. Genau aus diesem Grund habe ich mich dazu entschieden einen Schritt zurück zu gehen, um noch mehr Anlauf zu haben“, sagte Nieschlag.

- Anzeige -

Er wolle die nun gewonnene Zeit nutzen, um alle Baustellen in den Griff zu bekommen und sich damit bestmöglich auf die Qualifikation für die Olympischen Spiele vorzubereiten.

„Justus‘ Ziel sind die Olympischen Spiele in Tokio 2020. Auch nach mehreren Monaten, gibt es immer noch Nachwirkungen von der Verletzung, die er sich bei den deutschen Meisterschaften im August zugezogen hat. Um keine Kompromisse bei der Vorbereitung für 2020 eingehen zu müssen, beendet Justus seine Saison jetzt, um sich ausschließlich dem Rehabilitationsprozess zu widmen. Daher ziehen wir Training der Wettkampfpraxis aktuell vor“, sagte Nieschlags Trainer Dan Lorang zu der Entscheidung.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

Marvin Weber
Marvin Weberhttp://marvinweber.com/
Marvin Weber ist Multimedia-Redakteur bei triathlon: Neben Artikeln fürs Magazin und die Homepage ist der gebürtige Siegerländer auch immer auf der Suche nach den besten Motiven für die Foto- und Videokamera. Nach dem Umzug in die neue geliebte Wahlheimat Hamburg genießt er im Training vor allem die ausführlichen Ausfahrten am Deich.
- Anzeige -

Verwandte Artikel

Jahresbilanz von Justus Nieschlag: „2023 bekommt von mir zwei von zehn Sternen“

2023 war für Justus Nieschlag eine Zäsur. Der langjährige Athlet des Nationalteams verlor kurz zuvor seinen Kaderstatus bei der Deutschen Triathlon Union. Im Trainingslager auf Fuerteventura haben wir mit ihm über eine katastrophale WM, gute Stimmung und besondere Gesten gesprochen.

PTO European Open: Keulen ersetzt Nieschlag

Das Meldefeld für die Professional Triathletes Organisation (PTO) European Open ist nach der Absage von Justus Nieschlag Anfang der Woche wieder komplett. Die PTO verkündete den Nachrücker.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar