- Anzeige -

15 Fragen an...
Martin Schulz: “Der Filmtitel zu meiner sportlichen Karriere? Lieber Arm ab als arm dran”

Warum Paratriathlet Martin Schulz keine sportlichen Entscheidungen bereut, wie er über sein Talent denkt und welches bislang sein größter Sieg war, erzählt er im Kurzinterview. Bei den Entweder-oder-Fragen könnt ihr mitraten: Wie entscheidet sich Martin Schulz?

World Triathlon

Martin Schulz ist ein Triathlon-Titelsammler. Dreimal Weltmeister, acht goldene Europameisterschaftsmedaillen zwischen 2012 und 2019 sowie ein Sieg bei den Paralympics 2016 im brasilianischen Rio de Janeiro über die Sprintdistanz stehen neben weiteren Weltcup-Erfolgen und Podiumsplatzierungen in der Vita des 31-Jährigen. Der Leipziger wurde ohne linken Unterarm geboren. Ein Handicap, das für ihn keines ist. Im Kurzinterview mit tri-mag.de spricht Martin Schulz über Ehrgeiz und Talent, Doping und seine persönliche Playlist. Im Quiz könnt ihr testen, wie gut ihr Martin Schulz kennt.

- Anzeige -

Martin Schulz, welchen Titel bekäme das Buch und/oder der Film zu deiner sportlichen Karriere?

Lieber Arm ab, als arm dran.

Mit welcher deiner sportlichen Entscheidungen haderst du am meisten?

Keiner. Alle Entscheidungen haben mich zu dem Athleten und Menschen gemacht, der ich jetzt bin.

Ist dein Ehrgeiz größer als dein Talent?

Ich denke, dass ich beides habe.

Was waren dein größter Sieg und deine schmerzhafteste Niederlage?

Sieg: Paralympics-Sieg 2016. Niederlage: Ausstieg wegen einer Verletzung 2017 bei der WM.

Wo liegt Dein persönlicher Watt-Rekord?

15 Sekunden circa 1150 Watt, 20 Minuten 376 Watt, bei 70 Kilogramm.

Wie viele Triathlonrennen hast du in deinem Leben bisher bestritten?

Fällt mir nicht ein.

Inwiefern unterscheidet sich der Privatmensch Martin Schulz vom Sportler Martin Schulz?

Im Training bin ich immer voll fokussiert und strukturiert, bei den anderen Aufgaben, die sonst zu erfüllen sind, bin ich teilweise etwas schlampig oder lasse mich von vielen Dingen ablenken.

Gäbe es eine Biographie über dich, warum würdest du sie anderen empfehlen?

Um andere zu inspirieren. Ich möchte zeigen, dass wenn man etwas will und immer am Ball bleibt, dabei auch auf gewissen Dinge verzichtet, man alles erreichen kann.

Auf was könntest du in deinem Leben nicht verzichten (außer Triathlon)?

Gutes Essen.

Welche Bücher haben dich am meisten geprägt?

Martin Fourcade: Mein Traum von Gold und Schnee.

Wer darf Kritik an dir üben?

Alle, wenn sie konstruktiv ist.

Wie äußert sich Erfolg für dich?

Für mich ist jemand erfolgreich, wenn jemand seinen Erfolge mehrfach bestätigt und dabei bescheiden bleibt.

Was würdest du selbst für viel Geld nicht tun?

Doping!!!

Welche zehn Songs stehen auf deiner Playlist ganz oben?

  • The Pretender (Foo Fighthers)
  • In the End (Linkin Park)
  • Aftermath (The Ghost Inside)
  • Zu spät (Rogers)
  • Give it All (Rise Against)
  • Chop Suey! (System Of A Down)
  • Requiem (Boysetsfire)
  • Time to waste (Alkaline Trio)
  • Chicago (Clueso)
  • Hard Believer (Fink)

Was würdest du mit der Erfahrung von heute deinem jüngeren Ich mit auf den Weg geben?

Geduld zahlt sich aus. Weniger ist manchmal mehr. 

Ratet mit: Entweder oder – wofür entscheidet sich Martin Schulz?

- nichts verpassen -

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.