Dienstag, 16. Juli 2024

Michael Raelert kollidiert im Training mit einem Auto

Trainingsunfall in der Schweiz: Michael Raelert ist bei einer Radausfahrt im schweizerischen St. Moritz am Donnerstag mit einem Auto kollidiert. Der 38-Jährige brach sich dabei laut Pressemitteilung das Schlüsselbein.

Zu dem Unfall sei es auf den letzten Kilometern seines Radtrainings am Donnerstag nahe St. Moritz gekommen, bei dem Michael Raelert mit einem Auto zusammenprallte. Bei dem Sturz habe er sich zahlreiche schmerzhafte Prellungen und Schürfwunden zugezogen, heißt es weiter in der Mitteilung. Vor allem aber wurde im Krankenhaus ein Schlüsselbeinbruch festgestellt. „Damit ist mein Traum von Hawaii 2019 nun geplatzt“, sagte Raelert, der darauf gehofft hatte, sich in der kommenden Woche in Schweden noch für die Ironman-Weltmeisterschaft qualifizieren zu können.

- Anzeige -

Nach den Untersuchungen konnte Raelert das Krankenhaus wieder verlassen. Eine Teilnahme an Wettkämpfen in den kommenden Wochen sei nach dem Unfall vorerst nicht möglich. „Ich hoffe, dass ich bald wieder mit dem Training beginnen kann. Im Moment ist dies allerdings noch sehr weit weg für mich“, so Raelert abschließend. 

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Marvin Weber
Marvin Weberhttp://marvinweber.com/
Marvin Weber ist Multimedia-Redakteur bei triathlon: Neben Artikeln fürs Magazin und die Homepage ist der gebürtige Siegerländer auch immer auf der Suche nach den besten Motiven für die Foto- und Videokamera. Nach dem Umzug in die neue geliebte Wahlheimat Hamburg genießt er im Training vor allem die ausführlichen Ausfahrten am Deich.

Verwandte Artikel

Der Ticker vom Wochenende: Raelerts leerer Akku, ganz kurze und längere Distanzen

Das Triathlonwochenende hatte mal wieder so einiges zu bieten, aufregende Rennformate waren ebenso vertreten wie etablierte Rennen. Hier kommen die Ergebnisse im Überblick.

Glück im Unglück: Sebastian Kienle nach Radunfall in der Notaufnahme

Für Sebastian Kienle endete sein erstes Gravelrennen am vergangenen Wochenende in der Notaufnahme. Auf der Strecke war es zum Zusammenprall mit einem Auto gekommen.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Noch 354 Tage: Challenge Roth nach wenigen Sekunden ausgebucht

0
Flinke Finger und ein stabiles Netzwerk sind die Grundvoraussetzungen, wenn man im Rahmen der Online-Anmeldung einen Startplatz für die Challenge Roth ergattern will. Die Slots für das Rennen am 6. Juli 2025 waren in weniger als einer Minute ausverkauft, doch es gibt noch eine Möglichkeit, sich den Traum von Roth zu erfüllen.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar