Mittwoch, 28. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Michael Raelert kollidiert im Training mit einem Auto

Trainingsunfall in der Schweiz: Michael Raelert ist bei einer Radausfahrt im schweizerischen St. Moritz am Donnerstag mit einem Auto kollidiert. Der 38-Jährige brach sich dabei laut Pressemitteilung das Schlüsselbein.

Zu dem Unfall sei es auf den letzten Kilometern seines Radtrainings am Donnerstag nahe St. Moritz gekommen, bei dem Michael Raelert mit einem Auto zusammenprallte. Bei dem Sturz habe er sich zahlreiche schmerzhafte Prellungen und Schürfwunden zugezogen, heißt es weiter in der Mitteilung. Vor allem aber wurde im Krankenhaus ein Schlüsselbeinbruch festgestellt. „Damit ist mein Traum von Hawaii 2019 nun geplatzt“, sagte Raelert, der darauf gehofft hatte, sich in der kommenden Woche in Schweden noch für die Ironman-Weltmeisterschaft qualifizieren zu können.

- Anzeige -

Nach den Untersuchungen konnte Raelert das Krankenhaus wieder verlassen. Eine Teilnahme an Wettkämpfen in den kommenden Wochen sei nach dem Unfall vorerst nicht möglich. „Ich hoffe, dass ich bald wieder mit dem Training beginnen kann. Im Moment ist dies allerdings noch sehr weit weg für mich“, so Raelert abschließend. 

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Marvin Weber
Marvin Weberhttp://marvinweber.com/
Marvin Weber ist Multimedia-Redakteur bei triathlon: Neben Artikeln fürs Magazin und die Homepage ist der gebürtige Siegerländer auch immer auf der Suche nach den besten Motiven für die Foto- und Videokamera. Nach dem Umzug in die neue geliebte Wahlheimat Hamburg genießt er im Training vor allem die ausführlichen Ausfahrten am Deich.

Verwandte Artikel

Unfall in Namibia: Wernz in der Vorbereitung ausgebremst

Valentin Wernz ist gemeinsam mit weiteren deutschen Triathleten im Trainingslager in Namibia. Am Freitag kam es dabei zum Unfall, bei dem sich der deutsche Kurzdistanzler verletzte.

Nach schwerem Unfall: Luisa Baptista in stabilem Zustand

Kurz vor Weihnachten wurde die brasilianische Triathletin Luisa Baptista bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Knochenbrüche und Lungenverletzungen könnten einen Start bei den Olympischen Spielen in Paris verhindern.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar