Multitalent: Paula Findlay zu „Athlete of the Month“ gewählt

Die Auszeichnung “Athlete of the Month“ von der Professional Triathletes Organisation (PTO) geht in dieser Runde an die Kanadierin Paula Findlay. Qualifiziert hat sie sich dafür nicht nur mit ihren Leistungen im Triathlon.

Peter Jacob / spomedis

Zwei Siege innerhalb von 72 Stunden – das ist die Bilanz von Paula Findlay in ihrer Heimat Kanada, die ihr nun die Auszeichnung „Athlete of the Month“ einbringt. Ende Juni entschied sie die nationale Meisterschaft im Zeitfahren für sich und nutzte dies gleichzeitig als Vorbelastung für den Ironman 70.3 Mont-Tremblant. Auch dort stand die 35-Jährige ganz oben auf dem Podium.

- Anzeige -

Zwei Triumphe bei suboptimalen Bedingungen

Die Voraussetzungen waren für beide Erfolge alles andere als optimal. Noch in der Rennwoche war Findlays Fahrrad am Flughafen verschwunden und tauchte erst nach gut zwei Tagen wieder auf – eine mentale Herausforderung. Beim Ironman-70.3-Rennen galt es schließlich, den miserablen Wetterbedingungen zu trotzen, die sogar zu einer Verkürzung der Schwimmstrecke geführt hatten. Die Fünfte des PTO-Rankings gewann dort mit fast vier Minuten Vorsprung. Es war der erste 70.3-Sieg in ihrer kanadischen Heimat.

Bei der Wahl zur Athletin des Monats setzte sich Findlay vor der US-Amerikanerin Taylor Knibb, Kyle Smith (NZL) und Marten Van Riel (BEL) durch.

Jury hat entschieden

Die Auszeichnung zum „PTO Athlete of the Month“ ehrt seit dem Jahr 2023 monatlich einen Athleten oder eine Athletin, die herausragende Rennleistungen gebracht, bedeutende Fortschritte in der PTO-Rangliste geschafft oder besondere Herausforderungen bewältigt haben. Sie werden gewählt von einer Jury aus Triathlon-Medien, darunter Global Triathlon Network (GTN), Triathlete, Triathlon Magazine und tri-mag.de.

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Ironman 70.3 Mont Tremblant: Kanadischer Doppelsieg für Sanders und Findlay

Die Favoriten haben geliefert. Beim Ironman 70.3 Mont Tremblant konnten Lionel Sanders und Paula Findlay ihren Heimvorteil nutzen und das Rennen für sich entscheiden.

PTO: Sam Long ist Athlete of the Month

Nichts scheint Sam Long momentan stoppen zu können. Nun sichert sich der US-Amerikaner auch die Auszeichnung "Athlete Of The Month" der PTO. Was war ausschlaggebend für seinen Sieg?

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar