Samstag, 28. Januar 2023
95
€ 1.068,40

Zwischensumme:  1.068,40

zzgl. Versandkosten

Warenkorb anzeigenKasse

SzeneWeihnachten bei den Profis: Katrina Matthews feiert mit Mini-Baum

Weihnachten bei den Profis: Katrina Matthews feiert mit Mini-Baum

blank
Frank Wechsel / spomedis

Katrina Mathews, wie feierst du Weihnachten, inklusive Bescherung?  
Für mich besteht das Fest einfach darin, Zeit mit meiner Familie zu verbringen. Manchmal treffen wir uns an einem Tag, gehen spazieren oder verbringen ein paar Tage zu Hause oder im Haus meines Mannes. Wir essen viel und verschenken normalerweise Geschenke (in einer Gruppe mit einem Getränk!) vor oder nach einem späten Mittagessen. 

Was gibt es zu essen? Wer kocht? 
Als Kind gab es bei mir immer ein traditionelles Abendessen, Truthahnbraten mit allem Drum und Dran. Gebratene Pastinaken sind für mich das Beste! Dazu gab es “Würstchen im Schlafrock” und die Füllung. Meine Mutter und mein Vater haben sich das Kochen immer mit uns geteilt, indem sie versucht haben, uns zu helfen oder etwas vorzubereiten, aber oft nicht sehr viel! Wir durften nur spielen und Schokolade essen (drei Geschwister und Cousins). Jetzt haben Mark und ich keine “Traditionen” und wir freuen uns auf das Essen und darauf, einfach “Familienzeit” zu haben.  

- Anzeige -

Gibt es irgendwelche Rituale oder Bräuche, die ihr an den Feiertagen pflegt?
Nein, nichts! Ich mag zwar einen Adventskalender, aber nichts Besonderes.   

Wer ist für den Baumschmuck zuständig und wie sieht er aus?  
Meine jüngeren Geschwister wollten schon immer den Baum bei uns zu Hause schmücken, aber jetzt machen sie sich nicht mehr viel aus diesen Dingen. Ich habe einen 60-Zentimeter-Baum gekauft und Mark hat ihn dieses Jahr geschmückt (in zwei Minuten).   

Welcher Dekotyp bist du?  
Minimalist! Im Grunde nichts. Als Kind habe ich das geliebt, aber jetzt bin ich mit der Weihnachtsmusik im Haus zufrieden!  

Wie trainierst du über die Feiertage?
Genauso wie sonst auch. Es ändert sich nicht allzu viel. Die Reisepläne diktieren oft, wann und wie lange ich trainieren kann, aber normalerweise wird alles ein bisschen reduziert.  

Dein schönstes Weihnachtsgeschenk?  
Hmm… Ich habe ein Jahr vor der Uni einen Laptop bekommen! Und Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung, ich weiß nicht, wie ich es vorher geschafft habe, ohne sie zu reisen! Dieses Jahr sind meine neuen Fahrräder ganz oben auf der Liste 😉 !!   

Dein größter Wunsch?  
…. weiterhin ein guter Mensch zu sein, gesund und glücklich. 

Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und freut sich auf die erste Langdistanz.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Gala in Nizza: Das sind die ersten Sieger der Global Triathlon Awards

Dame Flora Duffy und Gustav Iden sind die beste Triathletin und der beste Triathlet des Jahres 2022. Der Juryentscheid wurde am Freitagabend auf einer Gala in Nizza verkündet. Hier sind die weiteren Sieger.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

Louis Delahaije tritt zurück: Thomas Moeller neuer Chef-Bundestrainer der DTU

Der Niederländer stellt sein Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung, bleibt dem Verband aber erhalten. Moeller will positive Entwicklung mit Blick auf Olympia 2024 fortführen.

Update im deutschen Rennkalender: Ironman 70.3 Dresden findet nicht mehr statt

Ironman verkündet den Rennkalender für das Jahr 2023, dabei werden die Rennen in fünf unterschiedlichen Städten stattfinden. Nicht mit dabei ist die Mitteldistanz in Dresden.

Nochmal Neuseeland: Sebastian Kienle startet beim Ironman New Zealand

Er erfüllt sich Rennträume am anderen Ende der Welt: Sebastian Kienle gibt bekannt, dass er zwei Wochen nach der Challenge Wanaka den Ironman New Zealand bestreiten wird.

Premiere in der Praxis: RaceRanger soll erstmalig im Wettkampf getestet werden

Der Drafting-Sensor "RaceRanger" wird nach dem Launch vor mehr als einem Jahr am kommenden Wochenende erstmals beim Tauranga Half Triathlon in der Praxis getestet.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge