Samstag, 4. Februar 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

TrainingSchnell auf kurzen und langen Distanzen

Schnell auf kurzen und langen Distanzen

Wer vorwiegend auf der Mittel- und Langdistanz unterwegs ist, tut sich oftmals schwer, wenn es richtig schnell wird. Wie kann der Wechsel zwischen kurzen und längeren Distanzen gelingen, welche Voraussetzungen sind dafür nötig und wieso lohnt sich ein Ausbruch aus dem gewohnten Trott überhaupt? Darüber spricht triathlon-Redakteurin Anna Bruder mit Simon Müller, ebenfalls Redakteur bei triathlon. Er blickt dabei sowohl auf eigene Erfahrungen als auch auf das Training der Profis.

Unser Presenter

Wir befinden uns mitten in der Triathlon-Saison und haben auch in diesem Monat wieder OMNi-POWER als Presenter bei uns im Podcast.

- Anzeige -

blank

OMNi-POWER CARBOTONIC ist DAS neue Sportgetränk aus dem Haus OMNi-BiOTiC – Zusammen mit über 500 Profiathletinnen und führenden Wissenschaftlerinnen entwickelt, gibt euch das Sportgetränk CARBOTONIC genau das, was ihr im Training und Wettkampf braucht: Wertvolle Kohlenhydrate ohne freie Fructose, 100% organische Elektrolyte und alle wichtigen Mineralstoffe.
Dabei legt OMNi-POWER vollen Fokus auf die Resorption, also die Aufnahmefähigkeit, in eurem Darm. Denn nur das was in der Muskulatur ankommt, könnt ihr auch im Wettkampf in Power und Pace umwandeln.

Ihr könnt OMNi-POWER CARBOTONIC jetzt probieren: Das besondere Angebot in diesem Monat lautet: Ihr bekommt 20% Rabatt auf eure erste Bestellung, und erhaltet zusätzlich 2 Trinkflaschen. Einmal fürs Rad, und einmal die exklusive Marathon Elite Bottle der Profi-Läufer.
Das Ganze könnt ihr bestellen unter omni-power.com/powerpace. Euer persönlicher Code lautet: POWERPACE20.

Noch Fragen? Schreibt uns eine Mail an coach@powerandpace.de

Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und freut sich auf die erste Langdistanz.
- Anzeige -

2 Kommentare

  1. Echt cool, Simon mal wieder zu hören. (Also ich kenne ihn noch…😃) . Auf seine Zahlenspiele und insights stehe ich. Und endlich habe ich verstanden: Triathlon ist das, wo das Schießen dabei ist. 😉. Sehr schön , gern öfter!

  2. Ich stimme vollkommen zu, mit Abstand der beste Podcast von euch in letzter Zeit. Klasse Typ, wäre super ihn wieder regelmäßig zu hören (gerne mit jemanden, zusammen der seinen ironischen Kommentaren folgen kann).

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

00:48:28

Thorsten Schröder: Mahalo, Hawaii!

Thorsten Schröder hat im Oktober 2022 zum zweiten Mal den Ironman Hawaii gefinisht. In einer YouTube-Serie hat er seine Fans und Mitstreiter das ganze Jahr über mitgenommen auf die große Reise. Hier kommt der letzte Film.

Challenge Roth passt die Startgelder an: “Rundum-Sorglos-Paket” ist ab 2024 inklusive

Künftig kostet das Event im Frankenland 679 statt 599 Euro. Dafür kommt der Veranstalter den Athleten mit einem Upgrade entgegen.

Langdistanz auf dem Leihrad: Bei der Challenge Roth kann man Wettkampfräder mieten

Die Organisatoren bieten den angemeldeten Athleten die Möglichkeit, die zweite Disziplin mit einem Leihrad in Angriff zu nehmen. Zur Auswahl stehen fünf Modelle und ein umfangreicher Service, damit die 180 Kilometer erfolgreich bewältigt werden können.

Carbon & Laktat: Kienle auf dem Weg nach Norwegen! Iden auf dem Weg zum GOAT?

Vom Start Kienles beim Norseman über die eigenen Ziele in der kommenden Saison bis zu Gustav Iden, der die GOAT-Frage noch nicht richtig beantworten möchte, Nils Flieshardt und Lars Wichert freuen sich gemeinsam auf die anstehende Saison.

“Ich habe ein bisschen Angst”: Sebastian Kienle startet beim Norseman

Bei seiner Abschiedstournee hat Sebastian Kienle sich hohe Ziele gesetzt. Er möchte den Norseman gewinnen.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge