- Anzeige -

Termin, Strecke und Sponsor
Vieles neu beim Triathlon Heilbronn

Im Rahmen einer Pressekonferenz gab die veranstaltende Event-GmbH der DTU heute erste Einzelheiten zur diesjährigen Ausgabe des Triathlon Heilbronn bekannt.

Wenn es die Bedingungen hergeben, wird es am 19. September wieder Triathlon in Heilbronn geben. Diese Botschaft sendeten die Verantwortlichen heute auf einer Pressekonferenz in der Weinstadt aus. Und dabei soll es einige Neuheiten geben, zum Beispiel einen neuen Namen. So habe man die Firma Hep als Hauptsponsor gewinnen können, was erst dafür sorge, dass der “Hep Triathlon Heilbronn” eine langfristige Zukunft habe, ließ Jörg Ullmann von der veranstaltenden Deutschen Triathlon gGmbH wissen.

Die Zusammenarbeit mit dem Solar-Unternehmen solle auch dafür genutzt werden, um aus der Veranstaltung ein Beispiel für Nachhaltigkeit zu machen. So plane man etwa bei der Stromversorgung des Events auf Solarenergie zu setzen, bei Trinkflaschen und Finishermedaillen recyceltes Plastik und Holz zu nutzen und insgesamt weniger Müll zu erzeugen als in der Vergangenheit.

- Anzeige -

Fokus auf den Agegroupern

Sportlich läge der Fokus in diesem Jahr aufgrund der zeitlichen Nähe zum geplanten Termin der Ironman-WM noch hauptsächlich auf den Agegroupern, aber spätestens im kommenden Jahr wolle man wieder ein attraktives Profifeld an den Start bringen, so der Veranstalter. Darunter könnten dann auch zahlreiche Namen des Hep Sports Team sein, zu dem unter anderem Laura Philipp und Sebastian Kienle gehören. Das stellte Team-Manager Ronnie Schildknecht in Aussicht, der spätestens 2022 zahlreiche “grüne” Athleten beim Hausrennen in Heilbronn sehe.

Neben dem neuen Termin am 19. September (ursprünglich war die Veranstaltung für Juli geplant) wurden auch einige Änderungen des Ablaufs verkündet. So soll sich ein Teil des Renngeschehens coronabedingt in diesem Jahr nicht in der Innenstadt abspielen. Ziel und Wechselzone wolle man am nahegelegenen Frankenstadion einrichten, wo sich das Hygienekonzept der DTU besser umsetzen lasse. Zudem soll die Radstrecke der Mitteldistanz verkürzt werden, um auf den zwei Runden weniger umliegende Gemeinden zu durchfahren. Insgesamt stehen bei der Veranstaltung, deren Anmeldung bereits geöffnet ist, mit der Mittel-, Kurz- und Sprintdistanz drei verschiedene Formate zur Wahl.

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. G. Degan

    Das nenne ich Timing! Habe heute die Insolvenz-Meldung des bisherigen Veranstalter CTH Sport & Event GmbH| erhalten. Ich hoffe, dass sich das der neue Veranstalter etwas einfallen lässt, damit die bezahlten Startgelder nicht komplett verloren sind.

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.