Mittwoch, 8. Februar 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

TrainingErnährungWir suchen Lesertester für die Produkte von Athletic Greens

Wir suchen Lesertester für die Produkte von Athletic Greens

blank

Je intensiver und umfangreicher das Training, desto größer ist auch der Bedarf einer vollumfänglichen Ernährung. Der Nährstoffbedarf ist außerdem von der Schlafqualität, Stress im Alltag sowie weiteren Einflüssen aus dem unmittelbaren Umfeld abhängig und kann in manchen Fällen nur schwer mit einer vollwertigen Ernährung abgedeckt werden. Genau an dieser Stelle will Athletic Greens ansetzen.

Das Nahrungsergänzungsmittel wurde vor zehn Jahren vom Neuseeländer Chris Ashenden mithilfe von Ärzten, Heilpraktikern und Ernährungswissenschaftlern entwickelt, um das ernährungsphysiologisch vollständigste Nahrungsergänzungsmittel der Welt zu entwickeln, heißt es vonseiten des Unternehmens. Die Rezeptur wurde seitdem stetig weiterentwickelt, mehr als 50 Versionen des Produkts sind bereits auf dem Markt gewesen.

- Anzeige -

Athletic Greens besteht aus 75 Vitaminen, Mineralstoffen sowie weiteren nachweislich wirksamen Inhaltsstoffen und sei ein umfassendes All-in-One-Supplement, das entwickelt wurde, um die Nährstofflücken in deiner Ernährung zu schließen, so der Hersteller.

  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank

Auf folgende Bereiche soll das Nahrungsergänzungsmittel einen positiven Einfluss haben:

  • Energie, Konzentration
  • Immunsystem
  • Verdauung und Darmgesundheit
  • Regeneration
  • Haut, Haare und Nägel
  • Lebergesundheit
  • Gesundes Altern

Alle Tester erhalten ein Welcome-Paket von Athletic Greens, das drei Monatspackungen, fünf Travel Packs sowie je einmal Vitamin D3/K2, einen Shaker und eine Aufbewahrungsdose beinhaltet.

Wir suchen zehn Leserinnen und Leser, die die Produkte über einen Zeitraum von rund drei Monaten testen. Der Lesertest erscheint in unserer triathlon 196, der Januar-Ausgabe 2022.Der Bewerbungszeitraum ist abgeschlossen. Die Tester werden von uns schriftlich benachrichtigt.

Marvin Weber
Marvin Weberhttp://marvinweber.com/
Marvin Weber ist Multimedia-Redakteur bei triathlon: Neben Artikeln fürs Magazin und die Homepage ist der gebürtige Siegerländer auch immer auf der Suche nach den besten Motiven für die Foto- und Videokamera. Nach dem Umzug in die neue geliebte Wahlheimat Hamburg genießt er im Training vor allem die ausführlichen Ausfahrten am Deich.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Das Starterfeld der Männer: Topstars bei der Challenge Roth

Das Warten hat ein Ende: Das Männer-Starterfeld der Challenge Roth 2023 ist veröffentlicht und wir stellen die Topfavoriten vor. Das Frauen-Feld folgt am Donnerstag.

Die fünf größten Lauf-Irrtümer

Alle Disziplinen im Triathlon haben ihre Mythen und neunmalklugen Sprüche. Sie sind zwar weit verbreitet, entsprechen allerdings meistens nicht der Wahrheit. Wir stellen fünf klassische Laufirrtümer vor und erklären, wieso man diesen „Weisheiten“ keinen Glauben schenken sollte.

Road to Römer: Neuer Monat, neue Werte

Es wird ernst: Nicht nur das Training zieht so langsam an, die Umfänge werden länger und die Intensitäten steigen. Für Anna geht es zur ersten Triathlon-Leistungsdiagnostik, bei der nicht alle Ergebnisse so ausfallen, wie gewünscht.

Der Ticker vom Wochenende: Debütantensieg in Australien und alternative Formate

Am Wochenende gab es Triathlon in klassischer und abgewandelter Form. Hier kommen einige Ergebnisse im Überblick.

Carbon & Laktat: Kienle auf dem Weg nach Norwegen! Iden auf dem Weg zum GOAT?

Vom Start Kienles beim Norseman über die eigenen Ziele in der kommenden Saison bis zu Gustav Iden, der die GOAT-Frage noch nicht richtig beantworten möchte, Nils Flieshardt und Lars Wichert freuen sich gemeinsam auf die anstehende Saison.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,200AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge

Ironman Legacy Program: Bedingungen für 2024 erschwert

0
Die treuesten und engagiertesten Agegrouper können sich seit 2012 mit dem Legacy Program den Traum vom Start bei einer Ironman-WM auf Hawaii erfüllen. Für 2024 hat Ironman nun die Anforderungen für Bewerber erschwert. Der Grund ist der jährliche Wechsel von Frauen- und Männer-WM auf Big Island.