Samstag, 28. Januar 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneCarolin Lehrieder ab sofort Mitglied im Team Erdinger Alkoholfrei

Carolin Lehrieder ab sofort Mitglied im Team Erdinger Alkoholfrei

“Ich bin mehr als begeistert, endlich mit euch zu teilen, dass ich jetzt Teil des Team Erdinger Alkoholfrei bin”, äußerte sich Lehrieder am Dienstagvormittag über ihren Instagram-Kanal. Nach einem unglaublich herausfordernden Jahr, nicht nur für Profisportler, sondern auch für Unternehmen, sei es umso schöner, diese Gelegenheit zu bekommen. Lehrieder freue sich, mit dem neuen Hauptsponsor das nächste Kapitel ihrer Karriere zu beginnen und sei gespannt, wohin sie die gemeinsame Reise führe, so die Würzburgerin.

„Caro passt menschlich sowie sportlich perfekt in unser Team. Wir sind davon überzeugt, dass sie als Teil unseres Profikaders Erdinger Alkoholfrei hervorragend repräsentieren wird“, wird Philipp Herold, Leiter Sponsoring, Events & Messen bei der Privatbrauerei Erdinger Weißbräu, in der Pressemitteilung des Unternehmens zitiert. Neben Lehrieder sind aktuell Patrick Lange, Andreas Raelert, Andreas Dreitz, Florian Angert, Nils Frommhold, Frederic Funk und Daniela Bleymehl Mitglied im Team der Brauerei. Anna-Lena Best-Pohl und Fabian Günther sind zudem Teil des Perspektivteams.

Für WM auf Hawaii bereits qualifiziert

- Anzeige -

Noch bis zur vergangenen Saison war Lehrieder im grünen Einteiler des Teams Mohrenwirt unterwegs. Der Fokus der neuen Saison dürfte bei ihr auf dem Jahreshighlight in Kailua-Kona am 9. Oktober liegen. Durch ihren Sieg mit Streckenrekord beim Ironman Italy im September 2019 ist Lehrieder eine von sieben deutschen Profis, die ihren Slot für die Ironman-Weltmeisterschaft bereits in der Tasche haben.

Marvin Weber
Marvin Weberhttp://marvinweber.com/
Marvin Weber ist Multimedia-Redakteur bei triathlon: Neben Artikeln fürs Magazin und die Homepage ist der gebürtige Siegerländer auch immer auf der Suche nach den besten Motiven für die Foto- und Videokamera. Nach dem Umzug in die neue geliebte Wahlheimat Hamburg genießt er im Training vor allem die ausführlichen Ausfahrten am Deich.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

Louis Delahaije tritt zurück: Thomas Moeller neuer Chef-Bundestrainer der DTU

Der Niederländer stellt sein Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung, bleibt dem Verband aber erhalten. Moeller will positive Entwicklung mit Blick auf Olympia 2024 fortführen.

Update im deutschen Rennkalender: Ironman 70.3 Dresden findet nicht mehr statt

Ironman verkündet den Rennkalender für das Jahr 2023, dabei werden die Rennen in fünf unterschiedlichen Städten stattfinden. Nicht mit dabei ist die Mitteldistanz in Dresden.

Nochmal Neuseeland: Sebastian Kienle startet beim Ironman New Zealand

Er erfüllt sich Rennträume am anderen Ende der Welt: Sebastian Kienle gibt bekannt, dass er zwei Wochen nach der Challenge Wanaka den Ironman New Zealand bestreiten wird.

“Ich habe ein bisschen Angst”: Sebastian Kienle startet beim Norseman

Bei seiner Abschiedstournee hat Sebastian Kienle sich hohe Ziele gesetzt. Er möchte den Norseman gewinnen.

Gala in Nizza: Das sind die ersten Sieger der Global Triathlon Awards

Dame Flora Duffy und Gustav Iden sind die beste Triathletin und der beste Triathlet des Jahres 2022. Der Juryentscheid wurde am Freitagabend auf einer Gala in Nizza verkündet. Hier sind die weiteren Sieger.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge

Tuning für die Topform: Spezifizierung im Triathlontraining

0
Wenn die Grundlagen gelegt sind, wird das Triathlontraining spezifischer. In wenigen Monaten steht mit einem bestimmten Wettkampf euer persönliches Highlight im Kalender – dafür geht es nun an die Details. Wir zeigen euch, was dazugehört und worauf ihr in diesem wichtigen Trainingsblock achten sollten.