Neuer Name auf der Teilnehmerliste: Andreas Niedrig startet beim Triathlon Buschhütten

Der dreimalige Sieger des Events will sich die 34. Auflage des Rennens nicht entgehen lassen und empfindet es als „riesengroße Ehre, in der Abschiedstour von Sebi Kienle in einem seiner Rennen dabei sein zu dürfen“.

Veranstalter Andreas Niedrig gewann den Triathlon in Buschhütten 1997, 1998 und 1999 – bei der 34. Auflage ist er wieder am Start.

Am 7. Mai geht es um die Krone als „König von Buchhütten“. Das Startfeld zur 34. Auflage dieses Traditionstriathlons gaben die Veranstalter Ende März bekannt. Jetzt aber ist das Feld der Männer noch um einen weiteren prominenten Namen ergänzt worden: Andreas Niedrig wird sich dem Duell mit unter anderem Sebastian Kienle, Nils Frommhold und Tim Hellwig stellen.

- Anzeige -

In Badehose über die Autobahn

Der 55-Jährige habe vor einer Woche Kontakt mit Organisator Rainer Jung aufgenommen und gefragt, ob die Möglichkeit bestehe, im Elitefeld an den Start gehen zu können. Für Jung stand außer Frage, dass er dem Wunsch nachkommen würde. Schließlich ist Niedrig dreimaliger „König von Buschhütten“, gewann das Rennen von 1997 bis 1999 dreimal in Folge. In einer Videobotschaft erklärte der Routinier: „Dieses Jahr darf ich dabei sein, wenn Rainer und Sabine Jung sich aus der Organisation des Rennens verabschieden. Für mich ist das eigentlich undenkbar. Ich werde nie vergessen, wie unsere Zeit damals angefangen hat. Damals bin ich noch mit der Badehose über die Autobahn gebrettert.“

Niedrig rechnet mit „Slow Motion“

Niedrig blickte auch auf das Duell mit einem ganz Großen der Szene: „Für mich ist es eine riesengroße Ehre, in der Abschiedstour von Sebi Kienle in einem seiner Rennen dabei sein zu dürfen.“ Seine eigenen Ambitionen beschrieb der 55-Jährige so: „ich hoffe, dass ihr als Zuschauer zahlreich kommt und anfeuert. Bei mir könnt ihr euch auf Slow Motion einstellen – aber ich freue mich, dabei sein zu können.“

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

2 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.

Verwandte Artikel

Glück im Unglück: Sebastian Kienle nach Radunfall in der Notaufnahme

Für Sebastian Kienle endete sein erstes Gravelrennen am vergangenen Wochenende in der Notaufnahme. Auf der Strecke war es zum Zusammenprall mit einem Auto gekommen.

„Bis zum Schluss“: Dokumentation über Sebastian Kienles letztes Profijahr

Filmemacher René Domke hat Sebastian Kienle auf dem Weg zu seinem Karriereende mit der Kamera begleitet. Dabei ist eine fast 80-minütige Dokumentation entstanden.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar