Samstag, 25. Mai 2024


Emma Pallant-Browne: Gemacht für die Mitteldistanz?

Emma Pallant-Browne ist in dieser Saison in bestechender Form und gehört zu den besten Profiathletinnen auf der Mitteldistanz. Aber wo kommt die Britin in sportlicher Hinsicht eigentlich her und wieso ist sie nicht auf der Langdistanz anzutreffen?

Aktuell

triathlon+ Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar

ePaper | Kiosk findenAbo

Werbung

ePaper | Kiosk findenAbo

Weitere aktuelle Beiträge

Werbung

Podcast

ePaper | Kiosk findenAbo

Fast Food: Wer viel trainiert, kann alles essen – oder?

Die Versuchung ist groß, nach dem Training die Nummer des Pizzaboten zu wählen, anstatt selbst den Kochlöffel zu schwingen. Ist es eigentlich egal, womit wir unsere Speicher auffüllen? Dieser Frage sind wir mit zwei Expertinnen auf den Grund gegangen.

Effektiver trainieren: Suche nach mehr Sauerstoff

Billat-Intervalle können dabei helfen, VO2max-Einheiten wesentlich effektiver zu gestalten. Eine Erklärung mit Praxistipps und eigenem Testverfahren in der Analyse.

Radfahren: Ready for Racing

Der Sommer nähert sich unaufhaltsam und dein erster Wettkampf steht an. Damit auf dem Rad alles wie geschmiert läuft, haben wir auf die größten Problemzonen geschaut. Wir sagen dir, wie du nicht nur schnell, sondern auch möglichst pannenfrei in die T2 kommst.

Intervalltraining: Mit System gegen Stagnation

Keine Übungsform ist beim Schwimmen beliebter als das Intervalltraining. Das hat einen guten Grund: Der Mix aus ständiger Be- und Entlastung verbessert Grundlagenausdauer und Wettkampfhärte – und macht auf lange Sicht schneller.

Darauf kommt es an: Training in der Gruppe richtig gestalten

Manchmal braucht man einfach jemanden, der einen pusht. Geteiltes Leid ist schließlich halbes Leid, und das gilt auch beim Training. Wir zeigen, worauf du bei Einheiten in der Gruppe achten musst.

Keine Junkmiles: Lange Einheiten richtig gestalten

Je näher die Hochphase der Triathlonsaison rückt, desto länger werden die Einheiten im Trainingsplan. Hier erfährst du, welche Bedeutung sie haben, wie du sie bestmöglich gestaltest und was du vermeiden solltest.

Langdistanz: So meisterst du den Marathon

3.000 Kilokalorien, zweieinhalb bis sieben Stunden, und das nach einer Vorbelastung zwischen fünf und zehn Stunden. Am Ende dieser Tortur steht das Tor in der Sonne. Oder im Scheinwerferlicht. Zehn Schritte, mit denen du die mythischen 42,195 Kilometer schaffst.

Weitere Beiträge

Hannes Blaschke über seine 35 Jahre mit Ironman

Hannes Blaschke war einer der ersten Deutschen, die beim Ironman auf Hawaii am Start waren – und das sogar sehr erfolgreich. Heutzutage bringt er mit seinem Team jedes Jahr im Oktober rund 500 Reisegäste nach Kailua-Kona. Frank Wechsel hat sich mit dem Allgäuer über sein erstes und sein - vorerst - letztes Ironman-Finish und viele weitere Themen unterhalten.

Die Triathlonsaison 2019 ist da!

Auf der Südhalbkugel geht es rund: Justus Nieschlag schlägt Javier Gomez! Und wer sichert sich den Titel des Afrikameisters im Ironman? Frank Wechsel und Nils Flieshardt freuen sich, dass sie endlich da ist - die Triathlonsaison 2019. Die beiden talken über die aktuellen Themen, die die Triathlonszene und die Redaktion derzeit bewegen: Kilometer- und Müllsammeln im Trainingslager, Umgang mit Verletzungen, Nüchtern- und Magentraining und noch vieles mehr ...

Ironman-Europachef Stefan Petschnig über Klagenfurt und Kona, Drafting und Doping

Stefan Petschnig ist Europachef der Marke Ironman. Frank Wechsel spricht mit dem gebürtigen Österreicher in seiner Wahlheimat Mallorca über die Entwicklung der Marke Ironman, die Machtstrukturen zwischen Europa, den USA und China, die Bedeutung seiner Klagenfurter Wurzeln für die Rennplanung, Konfliktthemen wie Doping und Drafting und die Ziele und Zukunftsaussichten der Rennserie.

Wie weit reicht der Dopingsumpf und wie lange halten Fahrradrahmen?

Frank Wechsel und Nils Flieshardt blicken zurück auf eine spannende Woche: Reicht der Erfurter Doping-Sumpf bis nach Hawaii? Die beiden sprechen darüber, wie die Nachricht in der Redaktion in Hamburg und im Trainingslager auf Mallorca aufgenommen wurde, wie man einen schlechten Trainingslagerstart doch noch zum Guten wendet und wie lange eigentlich ein Fahrradrahmen hält.

Ende gut, alles gut!

Letzten Sonntag hat unser Herausgeber Frank Wechsel hier über sein Sa-Calobra-Desaster gebloggt. Nach einer Woche zieht er ein positives Trainingslager-Fazit.

Neues Triathlonrad von Cervélo

Cervélo stellt mit dem „P3X“ ein weiteres reines Triathlonrad vor. Wir hatten kürzlich schon die Gelegenheit, uns das neue Modell genauer anzuschauen und eine erste Testfahrt zu machen.

„Das entspricht eher einer Baustelle als einem Traumwert“

Nach dem Ironman Western Australia ist Patrick Dirksmeier wieder voll im Training. In seinem Blog erzählt er von seiner Leistungsdiagnostik und dem Trainingslager mit Patrick Lange auf Gran Canaria.

Über Australien und Mexiko nach Südafrika

Die Rennen in Mooloolaba und Mexiko am vergangenen Wochenende haben unter mehreren Gesichtspunkten für viel Aufsehen gesorgt. Simon Müller und Nils Flieshardt sprechen über das Renngeschehen und darüber, warum der Ironman Südafrika in diesem Jahr zum Stolperstein für etliche Profis werden könnte. Außerdem geht es um die Sticheleien zwischen Andreas Böcherer und Patrick Lange, Radneuheiten wie das Cervélo P5 und – aufgrund von Brett Suttons Blogeintrag – um die Frage, ob und wann Datenaufzeichnungen und permanente Leistungskontrolle im Triathlon sinnvoll sind.

Stevens ruft Vorbau zurück

Der Radhersteller Stevens warnt vor dem weiteren Gebrauch seines Modells "Super Trofeo", denn bei Rädern aus den Modelljahren 2014 bis 2017 könne es zum Ausfall des Vorbaus kommen.

Alexandra Albert über Mentaltraining im Triathlon

Alexandra Albert betreut in ihrer eigenen Praxis Sportler zum Thema Mentaltraining. Wir haben mit ihr im Podcast darüber gesprochen, welchen Stellenwert mentales Training im Triathlon hat und wie man es durchführen kann.

Alle Kategorien

Aktuelle Kommentare