Sonntag, 21. Juli 2024


9. Oktober 2010: Handschlag auf dem Queen K und die Lücke im Zaun

Mark Allen und Dave Scott. Patrick Lange und Lionel Sanders. Und Chris McCormack und Andreas Raelert – sie alle sind sich in drei Epochen des Rennens an der gleichen Stelle begegnet.

Aktuell

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

triathlon+

9,95 - pro Monat
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar

ePaper | Kiosk findenAbo

Werbung

ePaper | Kiosk findenAbo

Weitere aktuelle Beiträge

Werbung

Podcast

ePaper | Kiosk findenAbo

Sporternährung: Was es mit dem „Window Of Opportunity“ auf sich hat

Nach dem Training keine Zeit zum Essen? Das kann schon mal nach hinten losgehen. Besonders, weil du damit mögliche Anpassungen und deine Regeneration behinderst. Welche Rolle spielt dabei das anabole Fenster?

Alles relativ: Wann ist man ein guter Athlet?

Hürden gibt es in allen Höhen – egal wie schnell der Athlet und wie gut das Material ist. Ein perfektes Rennen zu erleben, ist nahezu unmöglich. Dennoch kannst du zufrieden sein, denn du gibst immer dein Bestes. Achtung, es wird ein wenig philosophisch.

Jetzt bewerben: Kostenloses Power Coaching für deine Teilnahme bei der Ironman-WM in Nizza, Hawaii oder Taupō

Du startest bei der Ironman-WM der Frauen in Nizza oder bei der der Männer in Kailua-Kona? Oder du hast deinen Slot für die Ironman-70.3-WM in Taupō gelöst? Wir machen dich mental fit für dein Rennen!

Profi-Einheit der Woche: Beeindruckendes Koppeltraining auf der Roth-Strecke von Finn Große-Freese

Finn Große-Freese geht in Roth als Underdog an den Start. Wir analysieren das eindrucksvolle Koppeltraining des Youngsters bei seinem Streckencheck.

Laufökonomie: Die unterschätzte Reserve

Wenn es beim Laufen nur auf die Leistungsfähigkeit des Stoffwechsels ankäme, könnte man die schnellsten Läufer anhand der Fähigkeit zur Sauerstoffaufnahme ermitteln. Doch es gibt einen weiteren Faktor, der eine enorme Rolle spielt: die Laufökonomie. Eine oft unterschätzte Reserve in der dritten Disziplin.

Laufen: So steigerst du den Umfang richtig

Es ist nicht die einzige Stellschraube, an der du drehen kannst, um schneller zu werden. Dennoch ist der Laufumfang ein entscheidender Teil davon. Laufen kommt ja bekanntlich vom Laufen. So steigerst du das Laufvolumen optimal.

Bloß nicht untergehen: Tipps für die perfekte Wasserlage

Lage, Lage, Lage: Beim Schwimmen sorgen physikalische Gesetzmäßigkeiten dafür, dass der Körper oben bleibt. Eine richtig gute Position im Wasser erreichst du aber nur durch vielfältiges Training.

Weitere Beiträge

Ironman Vitoria-Gasteiz: Sam Laidlow wird disqualifiziert – Katrina Matthews und Antonio Benito López gewinnen

Es war eine Machtdemonstration von Katrina Matthews beim Ironman Vitoria-Gasteiz. Im Männerrennen war der Ausgang des Rennens lange offen – auch, weil der Favorit auf den Sieg disqualifiziert wurde.

10. Oktober 2009: Rookie Raelert auf Platz 3 beim Ironman Hawaii

Er kann auch lang – und wie: Andreas Raelert finisht bei seinem Kona-Debüt auf Platz 3. Bei den Frauen fallen zwei Rekorde, Chrissie Wellington zerlegt das Feld nach Belieben.

Drei Deutsche in Top Ten: Tertsch Zweite bei WTCS Hamburg, Beaugrand siegt

Beim souveränen Sieg der Französin Cassandre Beaugrand wurde Lisa Tertsch Zweite beim WTCS-Rennen in Hamburg. Zwei weitere deutsche Athletinnen erreichten die Top Ten.

WTCS Hamburg: Hauser gewinnt, Graf bester Deutscher

Matthew Hauser hat das Rennen der World Triathlon Championship Series in Hamburg gewonnen. Henry Graf konnte als bester Deutscher eine erfolgreiche WTCS-Premiere feiern.

Im Herzen der Stadt: Testschwimmen beim World Triathlon Hamburg 2024

Die Hamburger Innenstadt steht ganz im Zeichen von Triathlon. An zwei Tagen gehen nicht nur Tausende Agegrouper über die Sprint- und Kurzdistanz auf die Strecke, in der World Triathlon Championship Series geht es für die Profis um wichtige Punkte sowie, für einige von ihnen, um einen letzten Test vor den Olympischen Spielen.

Große Tradition: Der Leipziger Triathlon wird 40 Jahre alt – und ist seit 1984 nie ausgefallen

Doppelwumms: Im Vorjahr fand die 40. Auflage des Leipziger Triathlons statt, nun begeht das Event am 27. und 28. Juli sein 40-jähriges Jubiläum. Einst zu DDR-Zeiten als „Ausdauerdreikampf“ gestartet, konnten weder Mauerfall noch Coronapandemie dieses Urgestein der deutschen Triathlongeschichte stoppen. Seit 1984 findet die Veranstaltung ununterbrochen statt, immer am selben Austragungsort: im und rund um den Kulkwitzer See in Leipzig-Grünau.

triathlon talk mit Marlene Gomez-Göggel: Hat Scheitern eine positive Eigenschaft?

Der Druck war zu groß. Marlene Gomez-Göggel hat die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Paris verpasst – und befindet sich jetzt in einem Vakuum. Im Gespräch mit Jan Grüneberg spricht sie darüber, wie es einer Profisportlerin geht, wenn sich der Lebenstraum nicht erfüllt.

WTCS Hamburg: Sprintaction in der Hansestadt

Das WTCS-Rennen in Hamburg an diesem Wochenende markiert die Halbzeit der Weltmeisterschaftsserie. Auf dem Programm der Elite stehen Sprintdistanz und Mixed Relay. Die wichtigsten Infos zum Event.

Challenge 120: Nach dem Highlight folgt der Alltag

Mit der Challenge Roth hat Jonas Deichmann am vergangenen Sonntag bei seinem Weltrekordprojekt die Halbzeitmarke erreicht. Mittlerweile ist es wieder ruhiger geworden. Aber seine Begleiter überraschen den Extremsportler.

Terminplanung 2025: Ironman-70.3-EM im hohen Norden

Der Rennveranstalter Ironman hat den Austragungsort sowie den Termin für die 70.3-Europameisterschaft 2025 bekannt gegeben. Dabei kommt es zu einer Überschneidung mit einem der beliebtesten Rennen weltweit.

Alle Kategorien

Aktuelle Kommentare