Dienstag, 25. Juni 2024


Carbon & Laktat: Einmal über den Atlantik

Kanadischer Doppelsieg im Heimatland: Beim Ironman 70.3 Mont Tremblant dominierten Paula Findlay und Lionel Sanders. Bei der Challenge Kaiserwinkl-Walchsee gab es einen Überraschungssieger. Lars Wichert und Jan Grüneberg analysieren die Geschehnisse vom Wochenende – und blicken auf das nächste.

Aktuell

triathlon+ Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar

ePaper | Kiosk findenAbo

Werbung

ePaper | Kiosk findenAbo

Weitere aktuelle Beiträge

Werbung

Podcast

ePaper | Kiosk findenAbo

Laufökonomie: Die unterschätzte Reserve

Wenn es beim Laufen nur auf die Leistungsfähigkeit des Stoffwechsels ankäme, könnte man die schnellsten Läufer anhand der Fähigkeit zur Sauerstoffaufnahme ermitteln. Doch es gibt einen weiteren Faktor, der eine enorme Rolle spielt: die Laufökonomie. Eine oft unterschätzte Reserve in der dritten Disziplin.

Laufen: So steigerst du den Umfang richtig

Es ist nicht die einzige Stellschraube, an der du drehen kannst, um schneller zu werden. Dennoch ist der Laufumfang ein entscheidender Teil davon. Laufen kommt ja bekanntlich vom Laufen. So steigerst du das Laufvolumen optimal.

Bloß nicht untergehen: Tipps für die perfekte Wasserlage

Lage, Lage, Lage: Beim Schwimmen sorgen physikalische Gesetzmäßigkeiten dafür, dass der Körper oben bleibt. Eine richtig gute Position im Wasser erreichst du aber nur durch vielfältiges Training.

Wettkampfvorbereitung: So geht Tapering

Die Wettkampfsaison ist in vollem Gange, da muss in den letzten Wochen vor dem Rennen alles passen. Wir zeigen, wie du in den Tagen vor dem Wettkampf trainieren solltest, um am Tag X das Bestmögliche herauszuholen.

Snack to the Future: Kohlenhydrate und Co.

Dass Kohlenhydrate für ein erfolgreiches Finish notwendig sind, ist klar. Aber warum müssen mehrere Kohlenhydratquellen miteinander kombiniert werden? Und wie können andere Zusätze dabei helfen, deine Leistung zu steigern? Wir geben den Überblick über die neuesten Trends in der Sporternährung.

Gut gepackt: So organisierst du deine Wechselbeutel

Dein Wettkampf steht vor der Tür und auf einmal hast du drei bis fünf Beutel und weißt nicht, wie diese optimal gepackt werden? Wir geben dir Tipps, wie die Organisation deiner Sachen dir kein Kopfzerbrechen bereitet.

Wettkampf vor der Tür: Auf den Punkt fit

Mehrere Monate Vorbereitung für einen einzigen Tag sind im Triathlon keine Seltenheit, um mit maximaler Leistungsfähigkeit an der Startlinie zu stehen. Dieses Ziel klingt einleuchtend und simpel. Aber ist es das auch? Der Topform auf der Spur.

Weitere Beiträge

Geplatzte Hawaii-Träume und ein Überraschungssieger

Der Fokus der Öffentlichkeit bei der dritten Auflage des Ironman Hamburg lag vor allem auf den beiden Raelert-Brüdern und Andreas Raelerts Versuch, sich erneut den Traum von Hawaii zu erfüllen. Am Ende siegte jedoch ein bis dato nahezu unbekannter Däne: Alle Höhepunkte des Rennens in unserer triathlonTV-Reportage.

Die Slotvergabe beim Ironman Hamburg

40 Startplätze für den Ironman Hawaii gab es beim Ironman Hamburg 2019 – bei insgesamt 2.500 Startern. Wir waren bei der Vergabe der Qualifikationsplätze dabei. So sieht es aus, wenn Lebensträume in Erfüllung gehen!

Triathlonfest beim Ironman Hamburg – und anderswo

Simon Müller und Frank Wechsel waren am Wochenende beim Ironman Hamburg im Einsatz. Sie analysieren, warum der Ironman in Hamburg besser funktioniert als aktuell an der Börse - und sprechen über alles, was die Szene sonst noch bewegt. Von Andreas Raelerts dramatischem Rennen und seinen eigenen Aussage darüber bis zu Sebastian Kienles zweitem Platz in Heidelberg, Florian Angerts Sieg in Prag und der Hawaii-Quali von Marc Dülsen in Lake Placid.

„Ich hätte nicht erwartet, dass es für dieses Ergebnis reicht“

Nach einem DNF beim Ironman Frankfurt belegte Paul Schuster beim Ironman Hamburg den dritten Platz. Nach 8:24:25 Stunden war der Hesse im Ziel und ist damit neuer Deutscher Meister auf der Langdistanz.

So schnell musste man in Hamburg 2019 für die Hawaii-Quali sein

Im Ziel eines Ironman beginnt für viele Finisher das Zittern: Hat es für die Hawaii-Quali gereicht? So schnell musste man in diesem Jahr beim Ironman Hamburg für die Erfüllung eines Lebenstraums sein.

Die Rennvorschau mit Oliver Schiek und Till Schenk

Dritte Auflage des Ironman Hamburg: Der Fokus der Öffentlichkeit liegt vor allem auf dem gemeinsamen Start von Andreas und Michael Raelert und dem Comeback von Julia Gajer. In unserer Live-Show aus dem Zielkanal auf dem Rathausmarkt haben wir uns am Abend vor dem Rennen mit unseren Gästen, dem Ironman-Deutschlandchef Oliver Schiek und Streckensprecher Till Schenk, über den großen Tag unterhalten. Viele Anekdoten inklusive!

Susie Cheetham gewinnt Ironman Hamburg, Sarah Piampiano wird Zweite

Susie Cheetham übernimmt auf dem Rad die Führung und gibt sie nicht mehr her. Sarah Piampiano läuft von Platz vier auf zwei vor und Julia Gajer wird Dritte und darf im Oktober nach Hawaii.

Kristian Hogenhaug gewinnt überraschend den Ironman Hamburg

Während sich der junge Däne Kristian Hogenhaug völlig überraschend den Sieg beim Ironman Hamburg sicherte, musste Andreas Raelert das Rennen unter dramatischen Umständen auf Platz zwei liegend beenden.

„Es war ein sehr intensives Rennen“

Nur eine Woche nach dem DNF bei seinem Heimrennen, dem Ironman Switzerland, landet Ruedi Wild in Hamburg auf Rang zwei. Der Schweizer im Interview.

Die Raelert Brothers im Livetalk vor dem Ironman Hamburg

Am Sonntag starten Andreas und Michael Raelert zusammen auf der Langdistanz des Ironman Hamburg – zum ersten Mal gemeinsam seit dem Ironman Hawaii 2012. Wir hatten die Raelert Brothers im Livetalk zu Gast.

Alle Kategorien

Aktuelle Kommentare