Montag, 15. Juli 2024


World Triathlon Hamburg: Das sind die Sieger der Jedermannrennen

Zwölf Athletinnen und Athleten haben es am Wochenende auf das Podium des World Triathlon Hamburg geschafft. Unter ihnen waren auch zwei Profis.

Aktuell

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

triathlon+

9,95 - pro Monat
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar

ePaper | Kiosk findenAbo

Werbung

ePaper | Kiosk findenAbo

Weitere aktuelle Beiträge

Werbung

Podcast

ePaper | Kiosk findenAbo

Sporternährung: Was es mit dem „Window Of Opportunity“ auf sich hat

Nach dem Training keine Zeit zum Essen? Das kann schon mal nach hinten losgehen. Besonders, weil du damit mögliche Anpassungen und deine Regeneration behinderst. Welche Rolle spielt dabei das anabole Fenster?

Alles relativ: Wann ist man ein guter Athlet?

Hürden gibt es in allen Höhen – egal wie schnell der Athlet und wie gut das Material ist. Ein perfektes Rennen zu erleben, ist nahezu unmöglich. Dennoch kannst du zufrieden sein, denn du gibst immer dein Bestes. Achtung, es wird ein wenig philosophisch.

Rennverpflegung: Ab wann du Cola im Wettkampf brauchst

Der Griff zur Cola am Verpflegungsstand kann Wunder bewirken, doch wann ist der richtige Zeitpunkt, um zum „Zaubertrank“ zu greifen?

Jetzt bewerben: Kostenloses Power Coaching für deine Teilnahme bei der Ironman-WM in Nizza, Hawaii oder Taupō

Du startest bei der Ironman-WM der Frauen in Nizza oder bei der der Männer in Kailua-Kona? Oder du hast deinen Slot für die Ironman-70.3-WM in Taupō gelöst? Wir machen dich mental fit für dein Rennen!

Profi-Einheit der Woche: Beeindruckendes Koppeltraining auf der Roth-Strecke von Finn Große-Freese

Finn Große-Freese geht in Roth als Underdog an den Start. Wir analysieren das eindrucksvolle Koppeltraining des Youngsters bei seinem Streckencheck.

Laufökonomie: Die unterschätzte Reserve

Wenn es beim Laufen nur auf die Leistungsfähigkeit des Stoffwechsels ankäme, könnte man die schnellsten Läufer anhand der Fähigkeit zur Sauerstoffaufnahme ermitteln. Doch es gibt einen weiteren Faktor, der eine enorme Rolle spielt: die Laufökonomie. Eine oft unterschätzte Reserve in der dritten Disziplin.

Laufen: So steigerst du den Umfang richtig

Es ist nicht die einzige Stellschraube, an der du drehen kannst, um schneller zu werden. Dennoch ist der Laufumfang ein entscheidender Teil davon. Laufen kommt ja bekanntlich vom Laufen. So steigerst du das Laufvolumen optimal.

Weitere Beiträge

Philipp fährt jetzt Canyon

Laura Philipp wird ihre Langdistanzkarriere mit einem neuen Rad fortsetzen: Die 31-Jährige ist ein weiterer deutscher Topstar, der 2019 auf Canyon unterwegs ist.

Golo Röhrken, Mitglied der Zwift Academy 2018

Golo Röhrken ist in diesem Jahr unter besonderen Umständen beim Ironman Hawaii gestartet, denn er war 2018 Teil des Specialized Zwift Academy Tri Teams, bei dem sich zehntausende Athleten beworben haben und letztendlich nur vier ausgewählt wurden.

Die Zeiten des Ironman Hawaii 2018 im Vergleich zu den Vorjahren

Der Ironman Hawaii 2018 war bisher die schnellste Ironman-WM aller Zeiten. Wir vergleichen die neuen Rekorde, Gesamtzeiten, Einzelsplits und DNF-Quoten mit den Vorjahren.

Triathlon-Jahresrückblick: Was war? Was kommt?

In der letzten 2018er-Episode des Nachrichten- und Meinungs-Podcast "Carbon & Laktat" von tri-mag.de blicken Herausgeber Frank Wechsel und Chefredakteur Nils Flieshardt zurück: Was war los bei den Athleten, den Rennen, den Trends in Training und Equipment? Und was kommt 2019?

„Mit 8:13 Stunden hab ich eine gute Zeit in meinen Büchern“

Nach dem Duathlon in Hamburg wollte Patrick Dirksmeier seinen ersten "richtigen" Ironman in diesem Jahr noch bewältigen. In seinem Blog beschreibt er, wie er sich auf das Rennen in Australien vorbereitet hat und was ihm während des Wettkampfs alles durch den Kopf ging.

Kristian Blummenfelts Weltbestzeit und das Training der Norweger

Wikinger fahren übers Meer, um andere Länder zu erobern. Für drei Triathleten soll es über Japan nach Hawaii gehen. Eine Analyse ihres Erfolgs - in der Premiere unseres Live-Podcasts.

Léana Helbig, die ganzheitliche Triathlonhändlerin

Léana Helbig leitet den Hamburger Triathlon-Store Trionik. Im Podcast sprechen wir über Triathleten-Wünsche, Rad-Bestseller, die Herausforderung Online und Ironman als Teamsport.

Comebacks und Rücktritte, Ernährung und Körperfett – und die Mondlandung

Simon Müller und Frank Wechsel analysieren das aktuelle Renngeschehen: Was tut sich derzeit in Down Under? Die beiden philiosphieren über Körperfettanteile und Ernährungsstrategien, Comebacks im Profizirkus und darüber, was die Mondlandung mit dem Triathlonsport zu tun hat.

Hartwig Thöne, die Stimme des Triathlons

Hartwig Thöne ist einer der erfahrensten Streckensprecher der Triathlonwelt. Der Fernsehmoderator und gestandene Triathlet ist von den ganz kurzen Bundesliga-Formaten bis zum spätabendlichen Ironman-Finish fast an jedem Wochenende im Triathlon unterwegs.

Hawaii-Quali, Ironman-Coverage, Steinmetz-Aus

Neun deutsche Profis sind bereits für den Ironman Hawaii 2019 qualifiziert. Frank Wechsel und Simon Müller blicken zurück auf die Rennen am vergangenen Wochenende und die Nachrichten und Namen, über die die Szene aktuell diskutiert. Wie immer mit vielen Anekdoten aus der jüngeren und ferneren Triathlongeschichte, Insights und Meinungen und dem Ausblick auf das, was kommt.

Alle Kategorien

Aktuelle Kommentare