Samstag, 25. Mai 2024


Emma Pallant-Browne: Gemacht für die Mitteldistanz?

Emma Pallant-Browne ist in dieser Saison in bestechender Form und gehört zu den besten Profiathletinnen auf der Mitteldistanz. Aber wo kommt die Britin in sportlicher Hinsicht eigentlich her und wieso ist sie nicht auf der Langdistanz anzutreffen?

Aktuell

triathlon+ Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar

ePaper | Kiosk findenAbo

Werbung

ePaper | Kiosk findenAbo

Weitere aktuelle Beiträge

Werbung

Podcast

ePaper | Kiosk findenAbo

Fast Food: Wer viel trainiert, kann alles essen – oder?

Die Versuchung ist groß, nach dem Training die Nummer des Pizzaboten zu wählen, anstatt selbst den Kochlöffel zu schwingen. Ist es eigentlich egal, womit wir unsere Speicher auffüllen? Dieser Frage sind wir mit zwei Expertinnen auf den Grund gegangen.

Effektiver trainieren: Suche nach mehr Sauerstoff

Billat-Intervalle können dabei helfen, VO2max-Einheiten wesentlich effektiver zu gestalten. Eine Erklärung mit Praxistipps und eigenem Testverfahren in der Analyse.

Radfahren: Ready for Racing

Der Sommer nähert sich unaufhaltsam und dein erster Wettkampf steht an. Damit auf dem Rad alles wie geschmiert läuft, haben wir auf die größten Problemzonen geschaut. Wir sagen dir, wie du nicht nur schnell, sondern auch möglichst pannenfrei in die T2 kommst.

Intervalltraining: Mit System gegen Stagnation

Keine Übungsform ist beim Schwimmen beliebter als das Intervalltraining. Das hat einen guten Grund: Der Mix aus ständiger Be- und Entlastung verbessert Grundlagenausdauer und Wettkampfhärte – und macht auf lange Sicht schneller.

Darauf kommt es an: Training in der Gruppe richtig gestalten

Manchmal braucht man einfach jemanden, der einen pusht. Geteiltes Leid ist schließlich halbes Leid, und das gilt auch beim Training. Wir zeigen, worauf du bei Einheiten in der Gruppe achten musst.

Keine Junkmiles: Lange Einheiten richtig gestalten

Je näher die Hochphase der Triathlonsaison rückt, desto länger werden die Einheiten im Trainingsplan. Hier erfährst du, welche Bedeutung sie haben, wie du sie bestmöglich gestaltest und was du vermeiden solltest.

Langdistanz: So meisterst du den Marathon

3.000 Kilokalorien, zweieinhalb bis sieben Stunden, und das nach einer Vorbelastung zwischen fünf und zehn Stunden. Am Ende dieser Tortur steht das Tor in der Sonne. Oder im Scheinwerferlicht. Zehn Schritte, mit denen du die mythischen 42,195 Kilometer schaffst.

Weitere Beiträge

Björn Steinmetz über Rennen und Profis, Windschatten und Doping

Björn Steinmetz ist offiziell der "Regional Operations Director Central Europe" bei Ironman. In der Szene ist er die treibende Kraft hinter den deutschen Rennen im Frankfurt und Hamburg und im Kraichgau und auf Rügen. Wir haben uns mit dem Hawaii-Finisher und -Träumer über die Entwicklung des Marktes, die Profis, den Rolling Start und das Windschattenfahren, über Doping und Doper und viele andere spannende Themen unterhalten.

Scott Plasma RC im Dauertest

Seit eineinhalb Jahren fährt unser Redakteur das Scott Plasma RC 2017 im Training und Wettkampf, bei Regen und Sonnenschein. Sein Test- und Erfahrungsbericht.

Sebastian Zeller, der Triathlon-Wissenschaftler

Leistungsphysiologie, Triathlon und Trainingswissenschaft – das sind die Themen, zu denen Dr. Sebastian Zeller an der Deutschen Sporthochschule doziert. Simon Müller hat sich mit ihm über aktuelle Trainingsthemen unterhalten.

Reifen für den Renntag

Die Wahl des richtigen Reifens ist eine knifflige Angelegenheit. Ein Fehlkauf kann verheerende Folgen auf die Performance haben.

Tubeless-Reifen im Praxistest

Nach dem Umstieg auf Tubeless haben wir das System ein halbes Jahr lang getestet. Die Fahreigenschaften überzeugen, doch ganz ohne Nachteile ist das Fahren ohne Schlauch nicht.

Gore R7 2in1 Shorts im Test

Die Shorts von Gores R7-Linie sollen die höchsten Ansprüche von Läufern erfüllen: wenig Gewicht, viele Möglichkeiten für den Verpflegungstransport und atmungsaktives Material. Wir haben die 2in1-Laufhose getestet.

Castelli Pro Light Wind Vest im Test

Diese minimalistische Radweste wurde von Castelli ursprünglich für Profi-Radteams entwickelt. Im Test haben wir festgestellt: Die Pro Light Wind Vest kann auch für Triathleten sehr nützlich sein.

Vielseitiger Neoprenanzug von Orca

Der Sonar von Orca soll den perfekten Kompromiss aus Bewegungsfreiheit und Auftrieb bieten. Beim aktuellen Modell kommt erstmals das Neoprenmaterial Aerodome 2 zum Einsatz.

Triathlonbekleidung von FE226 im Test

Die neue Marke FE226 aus Dänemark will mit hochwertigen Textilien, innovativen Features und edler Optik überzeugen. Wir haben Triathlon-Einteiler und Radbekleidung getestet.

Der neue Powermeter von IQ²

Der neue Wattmesser IQ² verspricht beidseitige Leistungsmessung mit einfacher Montage und zum günstigen Preis. Die Kickstarter-Kampagne ist bereits erfolgreich beendet.

Alle Kategorien

Aktuelle Kommentare